Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jens Ritschel


Pro Mitglied, Haßfurt

- @ -

Ich habe keine Ahnung um welches Schneckenexemplar es sich hier handelt.
Aber sie war so schön filigran gezeichnet, dass ich nicht widerstehen konnte ein paar Fotos von ihr zu schiessen.
Für eine nähere Bestimmung der Art gibt es bestimmt ein paar Experten hier in der FC.

P.S: Die Unschärfe auf den Augen der Schnecke war bei jedem Bild, da sie diese ständig bewegte.
Ich hoffe es gefällt trotzdem.

Kommentare 19

  • Sebastian Scheuschner 8. September 2007, 9:53

    Toll fotografiert und freigestellt
  • Matthias Endriß 7. September 2007, 14:36

    Absolut stark. Ich habe noch nie bemerkt, welch filigrane Zeichnungen doch so ein Schneckenhaus hat.
    LG Matthias
  • Bernd Walz 22. August 2007, 21:01

    BEGEISTERND SCHÖN
    LG Bernd
  • Anett R. 22. August 2007, 10:40

    Das Schneckenhaus sieht ja wirklich toll aus!

    LG Anett
  • Frank Mühlberg 21. August 2007, 23:32

    Das sieht ganz stark aus !
    Frank
  • Rico Berthold 21. August 2007, 21:20

    Das Schneckenhaus ist wirklich eine filigrane Wucht!
    Da eigentlich nur das linke Auge etwas unscharf ist ( was ansich schon eine Frechheit ist), muß sie dir zugezwinkert haben!
    Oder sie sieht mit dem zweiten besser!
    Grandioses Bild!
    LG Rico.
  • Detlef Schieberle 21. August 2007, 20:17

    Man ist das toll man. Wunderbares Makro. Was soll man da eigentlich noch besser machen? Ich wüsste es nicht.
    vG Detlef
  • Monika JM 21. August 2007, 18:28

    sehr gut von der Farbstimmung....alles andere passt auch..;-)

    LG Monika
  • Dekadenz in Tüten 21. August 2007, 18:07

    Eine Glasschnecke, sie sieht ja fabelhaft aus. Hab noch niemals so eine gesehen. Oder sie war sehr jung und das gehäuse wuchs erst noch zu einem festen Körper?
    Wie dem auch sei, sie sieht toll aus, schön, dass du sie entdeckt hast!
  • Don Fröhlich 21. August 2007, 17:26

    Ich finde die Schärfe ziemlich grandios für ein Schneckenfoto. Und das "Haus" ist unheimlich schön!
    Gruß Ingolf
  • Jeanny Müller 21. August 2007, 17:03

    Hübsches Schneck - das Haus sieht einfach herrlich aus!
    LG Jeanny
  • Petra Z 21. August 2007, 14:07

    Ja, diese Rennschnecken sind aufgrund ihrer Hektik schon schwer "einzufangen".. ;-)
    Spass beiseite - ich finde es wundervoll!!
    Die filigrane Schönheit des Gehäuses - ein kleines Kunstwerk der Natur - ganz wunderbar!
    LG
    Petra
  • Jens Ritschel 21. August 2007, 13:46

    @Ulrich:
    Danke für deine erheiternde Anmerkung.
    Der Wind stellte kein Problem dar, da es ziemlich früh am Morgen war und es total windstill war.
    Aber, diese Augen waren nicht im Stande einen Moment ruhig zu halten.
    Eine sehr neugierige Schnecke!

    Gruß Jens
  • Ulrich J. Kind 21. August 2007, 13:40

    Ein schönes "Schneckla" hast Du da erwischt Jens!

    Das mit der Unschärfe, -gerade auf den Augen-, fällt eigentlich nicht so stark auf!
    Nach der alten Fotografenregel soll man ja bekanntlich bei Porträtaufnahmen immer auf die Augen die Schärfe legen!
    Aber bei dieser "saumäßigen" Geschwindigkeit der Schnecke kann das natürlich ganz massive Probleme mit dem Autofocus mit sich bringen! ;-)))

    Spaß beiseite, ich kenn das nur zu gut!
    Da langt nur ein bisschen ein leichter Windhauch aus und das ganze anvisierte Motiv auf dem Blatt saust einem aus dem Schärfentiefenbereich!
    Da sind `ne Menge Aufnahmen nötig um einige brauchbare Bilder zu bekommen!
    Gruß Uli
  • silke67 21. August 2007, 13:17

    die sieht ja wirklich klasse aus..gratuliere zu dem tollen bild
    lg silke