Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Jeff Lee Johnson

Dieses Foto war absolut schwierig und wer sich die Mühe macht, der kann im Video der Leverkusener Jazztage 2011 den Jeff Lee Johnson mit Basecap und typischer Körperhaltung sehen und erkennen, wie lange ich in der Hocke auf diesen Moment gewartet habe.....

Jazztage Dresden 2011
Freitag / 11. NOVEMBER 2011 / 20:00 Uhr
Flughafen Dresden Terminal
Funk & Soul Night mit George Duke

Präsentator: Flughafen Dresden International;
W4 Services GmbH; Köstritzer Brauerei
Margon Brunnen GmbH
Partner: Dresdner Schulkonzete; Verkehrsverbund Oberelbe

Besetzung:
George Duke – Klavier, Keyboard, Gesang
Mike Manson - Bass
Gordon Cambell - Schlagzeug
Jeff Lee Johnson - Gitarre

Funk & Soul Night (Teil 2) mit dem legendären George Duke bei den Jazztagen Dresden 2011 da sollte es mal so richtig krachen und es war dann auch absolut Funky & Groovy. Bei George Duke war der „Bär los“, es ging die Post genau mit dem Sound ab, den die Fans dieser Funk & Soul Night erwartet hatten. Über George Duke viel zu schreiben ist eigentlich nicht angebracht, denn das kennt ja jeder; Jazzmusiker mit Erfolg im Pop-Business, ein großartiger Musikproduzent und auf der Bühne ein Energiebündel – nein, 65 Jahre, das merkt man ihm keineswegs an. George Duke, der ist nicht auf der Bühne, er lebt Bühne und holt seine Besucher förmlich zu sich hinauf. Das tut er mit viel Power, Witz und Spielfreude. Dabei hat er im Hintergrund wahrlich eine Band, die es ihm gleichtut, permanent „Gas“ gibt oder der Drummer Gordon Cambell allen einen zusätzlichen Drive (Feuerwerk von oben hinten) verpasst. George Duke am zweistöckigem Keyboard oder Roland AX-7 – er mit seiner Band, es war furios - erdiger Blues, euphorischer Calypso oder pumpender Funk – es war ein Höhepunkt bei den Jazztagen Dresden und der Dank richtet sich auch an den Flughafen Dresden International; W4 Services GmbH und die Köstritzer Brauerei.

George Duke EPK = 06:36 min.
http://www.youtube.com/watch?v=H2YyJhj6fkI&feature=player_embedded

Lee Ritenour, George Duke, Marcus Miller & Vinnie Colaiuta - It's On = 04:28 min. = Besetzung nicht identisch mit Konzert in Dresden
http://www.youtube.com/watch?v=NqA5j9fHzAs&feature=player_emb
edded

George Duke & Band - You Touch My Brain = 7:16 min.- Leverkusener Jazztage 2011
Bandbesetzung ist nicht ganz identisch! Ohne Andrew Papastephanou - keyboards
http://www.youtube.com/watch?v=6xYK0g0wuKY&feature=my_favorites&list=FLxMrzCMGL-W4qXLo7wpfztw
http://de.wikipedia.org/wiki/George_Duke

http://www.georgeduke.com/

http://www.dresden-airport.de/

http://www.marketingblatt.ch/

http://www.jazztage-dresden.de/de/startseite/



Kommentare 13

  • Andreas Willinger 28. April 2012, 18:34

    Auch ein cooler snapshot, der nach deiner Schilderung etwas in die Beine gegangen ist.... :)
    Sport beim Konzert!

    lg
    Andreas
  • TheRealMonti 25. April 2012, 19:37

    Sehr dynamisches, stimmungsübertragendes Konzertfoto in gewohnt toller Qualität ! Die Leidenschaft des Künstlers ist förmlich zu spüren. Tolles Licht, schöne Farben, klasse Schnitt und Perspektive ! Gefällt ausgezeichnet. Gruß Monti
  • Thomas Schöfer 24. April 2012, 22:27

    Ganz starkes Foto!
    Gruß, Thomas
  • Matthias Naumann 24. April 2012, 17:58

    Eine Wahnsinnsmusik - ein ebensolches Bild!
    Viele Grüße,
    Matthias
  • Michael Jo. 24. April 2012, 17:37

    Glückwunsch Hans-Joachim !
    was lehrt uns das:
    Warten lohnt !

    Lb. Gr. Michael
  • Herbert W. Klaas 24. April 2012, 13:00

    Hans , die Mühe und Ausdauer hat sich gelohnt , es ist Dir ein großartiges Foto gelungen ! Die Gestaltung mit dem diagonalem Verlauf , dem schönem Licht und der tollen Quali ist wieder ein echter Maquet - Knüller ! Das Ganze vor dem schwarzen HG ist besonders attraktiv .
    Gruß Herbert
  • Steffen Nitzsche 24. April 2012, 12:36

    sehr stark mit den Farben und der guten Belichtung trotz
    nicht optimaler "Umwelteinflüsse" ;-)
    also...1A...wie immer
    Gruesse
  • Thomas Kube 24. April 2012, 12:05

    Voll im Einsatz und dann noch die Zunge:
    Prima Schnappschuss mal wieder.
    Grüße
    vom THOMAS
  • Gotti V 24. April 2012, 10:55

    Die Hocke hat sich aber absolut gelohnt, besonders grandios finde ich die Mundpartie, da kann man die volle Konzentration ablesen, völlig losgelöst von optischen Zwängen.
    LG Gotti
  • Erwin Oesterling 24. April 2012, 10:50

    Hallo Hans-Joachim - haarscharf, besser geht's nicht. Das Licht hast Du gestalterisch gut genutzt und der dunkle Hintergrund separiert den Protagonisten wirkungsvoll.
    Gruß Erwin
  • wovo 24. April 2012, 10:48

    ... das kenne ich ;-)

    und das Verharren in der Hocke hat sich sehr gelohnt !!!

    :-)
  • Hans-Jürgen Schaller 24. April 2012, 9:50

    fotografieren ist oft anstrengend , aber es hat sich hier sowas von gelohnt !!!
    auch die viddscho-beispiele sind klasse
    lg
  • Karl-J. Gramann 24. April 2012, 9:48

    ein herrlicher schnappschuss - gelungen.
    eine feine serie und wieder sehr informativ.
    vg karl