Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Jedes Jahr wie auch diesmal die 52 8154 in Weimar präsent

Jedes Jahr wie auch diesmal die 52 8154 in Weimar präsent

Ralf Göhl


Pro Mitglied

Jedes Jahr wie auch diesmal die 52 8154 in Weimar präsent


Gestern hatte ich das witzige Bild eingestellt.
Es war eins von 12 mehr sind es diesmal nicht geworden.

So möchte ich das noch dazu stellen weil damit das ganze Unternehmen heizen des Personalwagens voll veranschaulicht wird.
Die Lok wird im Hochgleis passend gefahren um mittels eines Heizschlauches dann die wärmespendende Verbindung herzustellen.
Leichte Dampfschwaden umhüllen sichtbar unseren Wagen in dem man sich bei den schon recht kalten Außentemperaturen mehr als wohlfühlen kann.
Somit zur beliebten Anlaufstelle nicht nur für die eigenen Leute wird.
Wo es aber genauso jede Menge Spaß gibt, na klar Eisenbahner unter sich.
Letztendlich waren es wieder erlebnisreiche Tage bei den Freunden in Weimar wie immer.
Dank allen Beteiligten bis zum nächsten mal Ralf

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Eine Anmerkung noch !

Am Sonnabend spät Abends wir saßen in gemütlicher Runde zusammen da platze mit nicht gerade erfreulichen Gesicht ein Weimarer Freund bei uns rein mit einen großen Anliegen.
Die 41er hat Lagerschaden könnt denn nicht ihr mit der 52er den Zug übernehmen ?
Es ging hin und her zur sehr späten Stunde um die Situation zu retten.
Grundsätzlich wäre Alex gefahren und auch ich hätte mich sehr darüber gefreut mal wieder auf alte Strecken zu kommen wo ich früher Zuhause gewesen bin.
Doch es lag allein an der nicht vorhandenen Kohle denn die auf dem Tender der 52er hätte nie gereicht.
Somit war das Hilfsunternehmen für uns leider ins Wasser gefallen.
Überhaupt kann sich keiner vorstellen wie schwer es ist eine passende Ersatzlok für so einen Sonderzug heutzutage aufzutreiben.
Glaubt mir die Telefone/Handys zu der wenigen Zeit die noch bis zur Abfahrt des Zuges zur Verfügung stand, die Dinger haben mehr als geglüht.

Euer Ralf

Kommentare 7

  • DR-Junior 16. Oktober 2013, 8:56

    Ja Mensch Ralf, das wäre es ja gewesen, da hätten wir aber richtig große Augen bekommen als wir in Kaulsdorf standen
    Zumal ich mit der Familie die Pendelfahrt mitfahren wollte. Schade das es bei euch aus logistischen Gründen nicht geklappt hat.
    Aber so fügen sich die Puzzelteile zu einem Bild zusammen. Schön das Du uns einen Blick hinter die Kulissen gewährt hast.
    VG aus SLF
    René
  • Ralf Göhl 15. Oktober 2013, 17:03

    Ja die Zeiten sind wirklich vorbei das die Vereine größerer Mengen an Kohle sich hinlegen können.
    Selbst wenn welche dagewesen wäre, in Arnstadt z.B. , ist es nicht ohne weiteres möglich da heranzukommen.
    Weil man in kein Museums Bw einfach mal so vorfahren kann.
    Dazu war auch jegliches Zeitfenster für uns zum Kohleladen irgendwo zu knapp.
    Aber auch viele herumstehende betriebsfähige Dieselloks sind nur noch hohle Vögel.
    Haben keinen Heizkessel oder Generator mehr.
    Auch da wäre Alex eingesprungen, doch hätte, hätte ..... :-(
    VG Ralf

    Noch eine Richtigstellung zu dem Bild !


    BR 45 schrieb:
    >>> Wie Ralf in seinem Bild so anschaulich beschreibt fehlte in Weimar wieder mal die Kohle damit 52 8154-8 als Hilfslok für 41 1144-9 einspringen konnte.
  • BR 45 15. Oktober 2013, 14:23

    Ja, wenn`s kalt wird muss unsere Lok auch wieder in ihrem alten Job als Heizlok fungieren um Zug oder Begleiterwagen auf mollige Temperaturen zu bringen.
    Fein diese Szene festgehalten.
    Ja, wenn`s nicht immer an der "Kohle" liegen würde - Schei... Gesellschaft !
    Grüsse Andy
  • Dieter Jüngling 15. Oktober 2013, 14:01

    Und wieder hing alles von der "Kohle" ab.
    Mir geht das laufend so..... spaß.
    Klasse Foto.
    Schade, dass sie nicht zum Einsatz kommen konnte.
    Gruß D. J.
  • Klaus Kieslich 15. Oktober 2013, 13:51

    Da hat das Schicksal aber echt zugeschlagen,is halt wie im richtigen Leben :-)
    Gruß Klaus
  • makna 15. Oktober 2013, 12:25

    Die Dampfschwaden am Wagen sagen alles ... das stelle ich mir dann drinnen richtig schön gemütlich vor !!! Und da wird so manche Geschichte zum Besten gegeben worden sein ... mit besserem Ausgang als die leider nicht mögliche Hilfestellung der Leipziger Lok mangels Kohlevorräten ... :-(
    BG Manfred
  • Bernd-Peter Köhler 15. Oktober 2013, 12:18

    Schön die Situation bildlich dokumentiert und beschrieben.
    Was aus Eurer versuchten 'Rettungsaktion' wurde, kann man hier sehen:

    Munter bleiben, BP

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Eisenbahn
Klicks 1.698
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-500
Objektiv Unknown (7c 00 fa) 14-45mm
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 14.0 mm
ISO 400