Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Mara-Felicita


Basic Mitglied

Jeder trägt seine Last

Ich male gerne Menschen aus aller Welt, besonders Gesichter, die das Leben lebten......Der alte Ägypter war auf diesem Bild schon 93 Jahre (!!)
und zog noch immer mit seinem Karren voller Ware durch die Strassen. Keine Rente, keine Sicherheit..........
Die Bäuerin auch schon weit über 8o Jahre aus Südtirol, dasselbe Schicksal.....Zwei verschiedene Welten, und doch kein Unterschied.....

Nach einer wahren Begebenheit (1994 auf Madeira) schrieb ich dieses Gedicht......

ALTER MANN

Die Strassen werden dunkel und es ist spät,
in den Schaufenstern löscht man das Licht
Menschen hasten noch weiter,der Tag vergeht
Träum so vor mich hin, ich seh sie nicht.....
Irgendwie - wie festgehalten - blieb ich stehn
hab im halbdunklen Fenster ein Foto geseh'n
Bin so betroffen und schau wie gebannt
in ein Gesicht - als hätt ich es ewig gekannt........

Ist es deine Schlichtheit die mich so rührt?
Deine unendliche Müdigkeit, die man so spürt?
Einsam gehst du durch das Menschengewirr
ziehst einen alten Karren mit dir.
Dein Körper gebeugt und ausgezerrt,
deine Kraft zum Leben - nie aufgehört!
Augen, die lang schon nach Frieden rufen,
Hände die nur noch die Ruhe suchen...

Deinen Kleidern nach lebst du weit weg von hier
bist trotzdem so nah, spür dich fast neben mir.
Könntest sicher erzählen - so viel aus Deinem Leben
dir nur zuzuhören - was würd ich dafür geben!

Doch so traurig und müd wie du scheinst,
alter Mann, ich glaube nicht das Du weinst!
würd alles tun um ein Stück mit dir zu gehn
mit dir zu reden - dir helfen deinen Karren zu ziehn

Behutsam deine alten Hände zu berühren,
die Demut in dir etwas näher zu spüren
Tief in meinem Inneren fühl ich Deine Ruh,
Ich glaub es wäre schön, so zu sein wie Du!

Die Stadt ist eingeschlafen - noch immer steh ich hier
vor dem halbdunklen Fenster und rede mit dir..
Plötzlich fühl ich die Einsamkeit irgendwo
Alter Mann - warum berührst du mich so?

Irgendwann ging ich langsam dann heim,
dachte immer an dich und schlief lange nicht ein.
Am anderen Morgen wieder zu dir gelaufen,
hatte Angst man könne dein Bild verkaufen!
Es war noch schöner im Tageslicht - die Sonne leuchtete in dein Gesicht!

Der Mann vom Laden kam zu mir her,
ich fragte nach dem Bild, ob es zu kaufen wär?
Er schüttelte den Kopf, nein er könnt's mir nicht geben
er hat es selbst fotografiert, ein Andenken eben.
Er hat den alten Mann in Ägypten gesehn
war genauso berührt, er kann mich verstehn.

Betroffen und entäuscht so stand ich lange da
ich glaube der Mann spürte wie traurig ich war
er sah lange mich an - nahm das Bild von der Wand
gab es mit einem Lächeln mir in die Hand!

Er hat mir's einfach geschenkt -es machte mich froh!
Alter Mann, warum lieb ich dich so?

Kommentare 22

  • Heinz Naujoks 2. April 2012, 9:02

    Die Gesichter geben genau das wieder, was Du mit diesem Bild sagen willst, eine wunderbare Arbeit.
    Liebe Grüße... Heinz
  • Nicola Stein 24. September 2011, 21:13

    Berührend, Bilder wie Text!
    LG Nicola
  • Günter Walther 1. September 2011, 19:35

    Wunderbare Kunstwerke, die von Deiner schönen Poesie sehr gut ergänzt werden. MfG Günter
  • Otto Krb 31. August 2011, 10:18

    Zwei schöne Darstellungen in Deiner gewohnt stilvollen Manier. Wunderschönes Gedicht!
    VLG, Otto
  • K.-H.Schulz 30. August 2011, 21:07

    Ja, so ist es jeder hat sein Päckchen zu tragen. Gut gemachte arbeit.
    LG:karl-Heinz
  • HYZARA 30. August 2011, 18:50

    Dein Gedicht kommt von HERZEN und geht zu HERZEN!
    Schön, dass es vollendet ist :-)) Eine KUNST der Gefühle in Bild und Wort! Herzliche Grüße, HYZARA
  • Monika Tombrink 29. August 2011, 9:18

    Wie vielseitig Deine Kunst ist, Mara, ich bin begeistert!
    LG Monika
  • Peter C. Hug 28. August 2011, 23:45

    Deine beiden Bilder sind fantastisch, Mara. Und dein Gedicht berührt jeden, der es liest...
    Auch ich bin begeistert von deinen Arbeiten.
    LG
    Peter
  • Margot Bock 28. August 2011, 22:53

    Herrlich, wie du diese Menschen festgehalten hast,
    Gesichter zu malen finde ich sehr schwierig.
    Mit gefällt auch, wie du die Falten der Kleidung so
    gekonnt malst. LG Margot
  • Matuschowitz 28. August 2011, 22:04

    Wunderbar,sehr schön gemalt
  • wolly-boy 28. August 2011, 21:13

    Wunderbares Bild, ergreifendes Gedicht.
    Einfach Klasse.
    LG. wolly
  • Margrit Kehl 28. August 2011, 13:12

    Wir haben so viel gemeinsam Mara,ich male ja momentan auch Menschen aus aller Welt,keine Ahnung, ob es mir irgendwann gelingt,ich versuche es einfach,lach...;-))
    deine beiden Bilder berühren mich wieder sehr, ich bin total begeistert , du bist eine grosse Künstlerin, erinfach gamz grosse klasse, Hut ab !!!
    herzlich grüsst dich Margrit
    DANKE für deine so lieben Zeilen zu
  • Kerstin-L. (Rizi) 28. August 2011, 8:14

    Begeisterung meinerseits; vom Bild und vom Gedicht. Ich ziehe symbolisch meinen Hut! Das Gedicht dazu, sagt alles. Faszinierend für mich ist, wie aussagekräftig du die Gesichtszüge dargestellt hast. Last und Leid zeigen sie.
    LIebe Sonntagsgrüße Kerstin
  • Giorgos Sigalas 27. August 2011, 23:22

    Hallo Mara,fantastische Arbeit von dir!!!!!!
    Gratuliere.
    lg,Georgios
  • Friedhelm Ohm 27. August 2011, 23:14

    Ich staune , was kannst Du denn noch alles und es passt alles so gut zusammen !
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag mit viel Sonnenschein .
    Viele Grüße von Fiddi ...
  • Ruth (die Rudi) Loesche 27. August 2011, 22:33

    Liebe Mara, mir gefällt Deine Collage sehr gut. Schön, zwei ganz verschiedene "Welten" direkt nebeneinander zu sehen. Unglaublich, wie Du die typischen Dinge der beiden Figuren eingefangen hast.
    Bin schon auf das nächste "Paar" gespannt (-:
    LG die Rudi
  • Regine Bo 27. August 2011, 22:12

    Liebe Mara! Du kannst unheimlich gut Figuren und Portraits malen! Aber auch Deine anderen Bilder sind eine Klasse für sich. und dann noch das Gedicht! Ich bewundere dich dafür. LG Regine
  • HYZARA 27. August 2011, 21:15

    Was mich besonders anspricht ist der Gesichtsausdruck des Mannes und die Handhaltung bei der Frau! Beides strahlt für mich eine große DEMUT aus, eine Zufriedenheit im Leben, wie man sie selten findet! Keine Arbeit fällt da zur Last, sondern wird zur Freude am Leben teilzuhaben.
    Deine Bilder und insbesondere Deine Zeilen dazu berühren mein HERZ sehr! Und ich wäre sehr erfreut es in gänze lesen zu dürfen.
    Du besitzt ein WUNDERVOLLES Talent in Deinen so vielfältigen musischen Arbeiten die Herzen der Menschen zu öffnen für das WESEN der LIEBE.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend, HYZARA
  • Anka R. 27. August 2011, 19:11

    Auch ich interessiere mich sehr für diese Seite des Lebens und auch ich male sehr gerne Menschen aus der sozial schwachen Schicht. Das gehört zum Leben dazu, denn es ist leider nicht alles gerecht und Rosarot.
    Du hast das sehr, sehr gut dargestellt. Man spürt beim Anblick die Last die sie zu tragen haben. Eine künstlerisch sehr hochwertige Arbeit ist das Mara und ich bin froh und stolz, Dich zu kennen - wenn auch "nur" hier :-))
    L.G. ANKA
  • Rosetta4 27. August 2011, 18:23

    Das ist so, jeder Mensch trägt seine Bürde oder seinen Rucksack. Ganz grosse Klasse sind Deine beiden Bilder, sehr realistisch dargestellt.
    Das Gedicht ist wunderschön nachempfunden. Sehr gerne würde ich den Schluss Deines Gedichtes wissen.
    Liebe Wochenendgrüsse, Rosetta
  • Maria-H. 27. August 2011, 17:46

    so different und doch so gleich. eine gewaltige arbeit und vor allem dein dazugehöriges gedicht ist eine wucht.
    das gemalte und das geschriebene berühren tief, ich würde das ende des gedichtes schon gerne lesen.
    liebe grüße
    maria
    und ganz richtig.............jeder hat sein "binkerl" zu tragen..
  • Eva Winter 27. August 2011, 17:43

    Ganz großartig und das stimmt - egal ob in Ägypten oder in Tirol - du hast die beiden Alten ganz ausdrucksstark gemalt.
    LG Eva