Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Jeder kennt sie -

Jeder kennt sie -

1.353 33

Martina Bie.


Pro Mitglied, Südwestthüringen

Jeder kennt sie -

die Burg im Hintergrund. Der Berg rechts neben der Wartburg ist der Metilstein, ein zauberhaftes Ausflugsziel, der eine ganz neue Sicht auf die Wartburg möglich macht.

Eigentlich aber meine ich die Brücke im Vordergrund.
Unzählige Male sind ungezählte Fahrzeuge darüber gefahren, aber kaum jemand hat von ihr Notiz genommen.

Es ist die Karolinenbrücke in Eisenach, über die bis zur Fertigstellung der Hörselbergumfahrung die BAB 4 führte.
Für länger als ein Jahr wurde der ehemalige Autobahnabschnitt stillgelegt und damit fiel auch die Bedeutung der Brücke weg.

Sie musste dringend restauriert werden, und am 23. November 2011 war es schließlich so weit, dass der Streckenabschnitt samt Brücke nun als Teil der Stadtautobahn und der B 19 freigegeben wurde.

Ein paar Stunden nach der Eröffnung waren wir zufällig dort, aber die Verkehrsteilnehmer hatten wohl noch nicht genug Wind davon bekommen, deshalb ist die Brücke so leer :-))

Heute sieht das etwas anders aus :-))).

*************************

Dieses Bild darf dabei nicht fehlen:

Das sollte nie vergessen werden!
Das sollte nie vergessen werden!
Martina Bie.

In der Kriegsgräberstätte am Rande der Gemeinde Herleshausen bei Eisenach finden sich diese Tafel und viele Gräber sowjetischer Kriegsgefangener, die beim Reichsautobahnbau Hersfeld - Berlin durch Schwerstarbeit, Misshandlungen, Hunger und Krankheiten umkamen.
http://www.weltkriegsopfer.de/Drucker-Ausgabe-Herleshausen_Print_3_7389.html

Kommentare 33

Informationen

Sektion
Ordner Thüringen
Klicks 1.353
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten