Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

smokeonthewater


World Mitglied, Berlin

Jean-Paul Belmondo zum 80.

geboren am 9. April 1933 in Neuilly-sur-Seine als Sohn eines Bildhauers und einer Tänzerin

Beneidenswert, mit welchen Frauen der französische Superstar zusammenarbeiten durfte!

1959: mit Jean Seberg in "À bout de souffle – Außer Atem" © Raymond Cauchetier, Polka-Galerie
1960: mit Sandra Milo in "Classe tous risques – Der Panther wird gehetzt" © Mondex Films
1961a: mit Claudia Cardinale in "La viaccia – Das Haus in der Via Roma" © Arco Film
1961b: mit Christine Kaufmann in "Un nommé La Rocca – Sie nannten ihn Rocca" © Da Ma Produzione
1964: mit Françoise Dorléac in "L'homme de Rio – Abenteuer in Rio" © MGM
1965a: mit Anna Karina in "Pierrot le fou – Elf Uhr nachts" © SNC
1965b: mit Ursula Andress in "Les tribulations d'un Chinois en Chine – Die tollen Abenteuer des Monsieur L." © MGM
1969: mit Catherine Deneuve in "La sirène du Mississipi – Das Geheimnis der falschen Braut" © MGM
1971: mit Marlène Jobert in "Mariés de l'an II – Das Brautpaar des Jahres II" © Rizzoli Film
1973: mit Jacqueline Bisset in "Le magnifique" © Les Films Ariane
1975: mit Geneviève Bujold in "L'incorrigible – Der Unverbesserliche" © Columbia Pictures
1977: mit Raquel Welch in "L'animal – Ein irrer Typ" © Keystone/gettyimages
1982: mit Marie-France Pisier in "L'as des as – Das As der Asse" © Cerito Films
1992: mit Cristiana Réali in "L'inconnu dans la maison – Das unheimliche Haus" © Alain Sarde
2000: mit Arielle Dombasle in "Amazone" © Canal+
2007: daheim mit seiner 32-jährigen Lebensgefährtin Barbara Gandolfi © Abracadabra
2008: mit Hafsia Herzi in "Un homme et son chien – Ein Mann und sein Hund" © JHM

Kommentare 14

  • Hans-Peter R. 13. April 2013, 14:10

    eine glänzende Bildidee und danke für die mitgelieferte Filminfo!

    LG Peter
  • G. H. H. 12. April 2013, 15:18

    @ sotw

    hast wohl auch grad die auslosung angeschaut?

    das los der bayern ... hat meinem mann so gar nicht geschmeckt! ;-)

    "schau ma mal" sagt der kaiser in so einem fall! ;-)

    gabY
  • smokeonthewater 12. April 2013, 14:57

    @gabY: ... und Tottenham spurt in Basel :-)

    Jetzt wollen wir erst mal sehen, ob Barca nicht doch eine Nummer zu groß ist. Aber die Bayern können sich ja in der Bundesliga schonen bis dahin. Dusel-Dortmund sehe ich auf jeden Fall im Finale, die schaffen Madrid nochmal.
    LG
    Dieter
  • G. H. H. 12. April 2013, 14:36

    @ sotw

    Bayern juvelt über das 0:2 .... hehe* :-))

    VG

    gabY
  • Patdel 12. April 2013, 12:02

    L'anniversaire du célèbre acteur Jean-Paul Belmondo justifiait cette belle évocation de films tournés par l'artiste.
    Amicalement,
    Pat
  • smokeonthewater 10. April 2013, 20:27

    @gabY: Freue mich, dass Dir die Collage gefällt. Bild- und C-Recherche hat zusammen mit dem Basteln von 23:30 bis 2:40 Uhr gedauert.

    Die Belmondo-Filme gefallen mir in erster Linie wegen der hart gestrickten Stories bzw. des Humors, was so typisch für den "film noir" und die "nouvelle vage" war. Klar habe ich was für die zeitlos schönen Damen übrig. Ich zeige sie hier aber nur deshalb, weil sie den Macho Belmondo entsprechend garnieren. Darum beneidet ihn der Rest der Welt, mich eingeschlossen, und ich gönne es ihm :-))

    Alain Delon erreicht im Herbst 2015 die 80. Er ist noch fitter als Belmondo, der schon einen Schlaganfall hinter sich hat (na ja, wenn man ständig "Gauloises" raucht). Delon ist mir genauso sympathisch. Habe beide schon im französischen Abend-TV gesehen. Sie sind zwar etwas eitel, was das Äußere betrifft (weißer Schal muss sein), aber kein bisschen arrogant. Ich glaube, ganz Frankreich liegt ihnen noch immer zu Füßen, was sie natürlich genießen.

    Nun denn, viel Spaß bei Juve gegen Bayern!
    LG
    Dieter
  • G. H. H. 10. April 2013, 19:44

    hahhaaa.... :-)) was ist denn hier los?
    hier noch ein kleiner orthografischer verbesserungsvorschlag:
    belmondo schreibt man mit einem 'l' :-))
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    dieter, die collage ist der hammer! mein bewunderndes kompliment an dich!
    mehr als JPB gefallen mir allerdings - vermutlich wie dir - die mädls. allen voran C. Deneuve , CC, R. Welch und unsere Christine Kaufmann. sie sind auch heute noch begehrenswert schöne hammerfrauen!

    wann wird alain delon 80? ;-)) ich freu mich schon, darauf kann ich warten ....

    LG

    gabY
  • smokeonthewater 10. April 2013, 13:14

    ... sprach's und drückte den Ignore-Button. :-))
    Es lebe die triste Zukunft der Medien ohne Presse- und Promotion-Bilder! ;-)

    edit: Für "Ignore" bist Du aber ziemlich mitteilsam.

    Wenn Du sachliche Info für dumm hältst, hast Du sie halt nicht verstanden. Bei Promotionfotos, die den Zweck haben, veröffentlicht zu werden, um Infos zu einem Film zu illustrieren und Appetit beim Zuschauer zu wecken, muss man niemanden um Erlaubnis bitten. Das (C) habe ich auch nur deshalb erwähnt, weil ich aus verschiedenen Bildwerken ein neues, eigenständiges Bild gemacht habe, das nicht direkt dem eigentlichen Zweck der Bilder dient. Ansonsten sind Filmpromos frei und verlangen nur dann eine Quellenangabe, wenn im redaktionellen Umfeld kein textlicher Beezug zum Bild hergestellt wird. Und würden die Redakteure 90% ihrer Arbeit für Freigabeprozeduren vergeuden müssen, hätten wir bald bilderlose TV-Zeitschriften. So viel zur Handhabung von copyrightmarkierten Promos im Presserecht.

    Kapieren schreibt man übrigens mit einem p. Und by schreibt sich hinten mit e. Und dass Fotos oder Collagen auch thematisch dokumentieren können und nicht nur die eigene Kunst des Knipsens zeigen müssen, ist auch einer der Sinne dieser vielfältigen Plattform.

    Die Ehre ist ganz auf meiner Seite
  • Petra H... 10. April 2013, 11:54

    ...gut so Dieter!!
  • smokeonthewater 10. April 2013, 10:37

    @Wolf: Ich weiß nicht, was Dich stört. Ich habe meine Sorgfaltspflicht erfüllt. Das sind offizielle Pressefotos, also ausdrücklich für die Veröffentlichung bestimmt und daher kostenlos verfügbar. In solchen Fällen sieht das Presserecht die Quellenangabe vor, ohne jemanden um Erlaubnis zu fragen. Natürlich haben die Fotografen, Produktions- oder Verleihfirmen ein Copyright auf die Szenenfotos. Wenn der Name des Fotografen nicht angegeben wurde, nehme ich die verfügbare Firmeninformation (und nicht etwa das Bilderforum, wo solche Bilder ohne Quellenangabe auch zu finden sind). Fotozitate sind wie Textzitate: Quellenangabe muss sein, dann ist alles OK. Ich könnte die Collage mit diesen Verweisen sogar kommerziell verwerten, wenn ich wollte. Ich bin Journalist und weiß, was geht und was nicht.
  • smokeonthewater 10. April 2013, 9:16

    @Dorothee: Habe ich natürlich selbst gebastelt, mit allen Copyright-Einzelnachweisen der Fotos. Fremde Basteleien würde ich nie verwenden.
  • Dorothee K. 10. April 2013, 9:00

    Früher fand ich ihn nicht so doll (d.h. seine Filme), heute gefällt mir besonders sein Aussehen (diese Lippen! diese Nase!) und dieser brüchige Charme.

    Sehr hübsch gemacht diese Fotocollage. Hast du sie tatsächlich so zusammengestellt oder gabs das schon fertig?
  • Petra H... 10. April 2013, 8:47

    ..eine fantastisch, schöne und beeindruckende Hommage, für einen außergewöhnlich guten und charmanten Schauspieler...GRANDIOS!! Danke Dieter!!

    vlgPetra
  • Pacoli 10. April 2013, 7:34

    ... das waren halt noch Zeiten und harte Kerle!
    Schöne Erinnerung!
    Gruß
    Franz