Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.708 8

Jardin Majorelle

Zwischen der Pflanzenwelt ist das blaue Atelier in meinem Foto zu sehen. Das Kobaltblau wird auch heute mit Majorelle-Blau bezeichnet. Im Garten findet man Pflanzen aus aller Welt. Zwischen hohen Palmen vor allem Bougainvillea, Kakteen, Bambus und Wasserlilien – nicht akribisch geordnet aber alles sehr gepflegt. Seinen Garten machte Jardin Majorelle 1947 der Öffentlichkeit zugänglich.

Der Garten „Le Jardin Majorelle“ befindet sich an der Av. Yacoub el Mansour in der Neustadt und wurde 1924 von dem französischen Maler Majorelle (1859-1926) angelegt. Den schönen Kompelx kaufte der französische Modedesigner Yves Saint Laurent 1980 mit seinem Freud. Das Atelier des Malers ist jetzt ein Museum (Musee' Art Islamique), in dem es auch Werke des Malers Majorelle zu sehen gibt. Das Majorelle-Blau vom Gründer des Gartens ist allgegenwärtig, knallig das Blau im Kontrast zu den Farben Gelb-Weiß – man kann sich kaum satt sehen. Diesen Zauber von Marrakesch lassen sich rund 650.000 Besucher/Jahr nicht entgehen. Dieser Garten der Träume mit seinen Wasserspielen ist eine Oase mit besonderen Pflanzen aus verschiedenen Klimazonen – sehr beeindruckend.

Video Ansicht auf YouTube - sehr zu empfehlen:
Le jardin Majorelle = 3: 35 min.
http://www.youtube.com/watch?v=S_Itl5r5S_c

Wikipedia Jardin Majorelle in Marrakesch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Jardin_Majorelle

Wikipedia Marrakesch
http://de.wikipedia.org/wiki/Marrakesch

Wikipedia Marokko:
http://de.wikipedia.org/wiki/Marokko

Jardin Majorelle
Jardin Majorelle
Hans-Joachim Maquet

Le Jardin Majorelle
Le Jardin Majorelle
Hans-Joachim Maquet

Le Jardin Majorelle
Le Jardin Majorelle
Hans-Joachim Maquet

Le Jardin Majorelle
Le Jardin Majorelle
Hans-Joachim Maquet

Le Jardin Majorelle
Le Jardin Majorelle
Hans-Joachim Maquet

Marokko - Flagge
Marokko - Flagge
Hans-Joachim Maquet

Kommentare 8

  • Sigrid Springer 26. Januar 2014, 9:29

    einfach paradiesich, wunderschön präsentiert

    LG Sigrid
  • Karl-Dieter Frost 24. Januar 2014, 21:29

    Na ja, die krassen Farben sind schon etwas gewöhnungsbedürftig - aber man kann das Bedürfnis nach Intensität nachempfinden, wenn es im Umfeld eher karg ausschaut. Dennoch wirkt die Anlage sehr ansprechend!
    LG KD
  • Herbert W. Klaas 23. Januar 2014, 20:14

    Hans auch dieses Foto ist herrlich anzusehen , die Farben und üppige Bepflanzung sind eine Augenweide !
    LG Herbert
  • BluesTime 23. Januar 2014, 13:00

    da kann man sich nicht satt sehen
    lg
  • rocktimes 23. Januar 2014, 11:55

    Welch saftiges Kobaltblau...; ich mag´s auch als Kontrast zu den Pflanzen und Deine Info dazu ist interessant...
    SG Martha
  • Frank Dro 23. Januar 2014, 11:54

    Ein Farbenkünstler, der dann nicht mit Farben arbeitet, wäre schon etwas seltsam.
    Eine wunderfolle Pflanzenpracht, die durch die markanten Farben etwas unterbrochen wird, aber auch wunderbar harmoniert.
    LG Frank
  • Erwin Oesterling 23. Januar 2014, 9:57

    Hans-Joachim, wo Wasser ist, ist Leben. Ich finde die Farben nicht zu krass, im Gegenteil, sie sind ein Gegenpol zu der üppigen Vegetation.
    Gruß Erwin
  • Heidi G. K. 23. Januar 2014, 8:55

    I am feeling blue! :-))
    Schon ein bisschen heftig!
    Hans-Joachim, ich habe gestern den *Merian* in der Hand gehabt. Das Magazin hat die Jan.2014 Ausgabe Marokko gewidmet. Vielleicht interessiert es dich, ich habe etliche Bilder aus deiner Serie wiedererkannt.
    Noch einen schönen Tag wünscht
    Heidi