Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gabev


Basic Mitglied, Thun

Japanische Wollmispel (Eriobotrya japonica)

auf Madeira aufgenommen:
Die birnen- oder pflaumenförmigen Scheinfrüchte sind etwa 5 cm lang und haben an der dicksten Stelle einen Durchmesser von etwa 4 cm. Ihre dünne, hellgelbe Haut ist fein behaart und kann leicht abgezogen werden. Das Fruchtfleisch ist gelblich bis orangefarben und je nach Sorte fest oder weich. Es ist saftig und erfrischend und hat einen süßsauren Geschmack. Reife Früchte erkennt man an kleinen braunen Flecken auf der Schale. Sie sind kein Zeichen von Verderb. Die Frucht enthält in der Regel zwei bis zehn harte, glatte Samen, aus denen sich sehr leicht Jungpflanzen ziehen lassen.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner 2012
Klicks 204
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX S9300
Objektiv ---
Blende 5.4
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 14.3 mm
ISO 400