Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Laufmann-ml194


World Mitglied, aus Unentschiedenheit

Jahresrückblick 2012 XI - Baureihe des Jahres

Wenn Zoologe eine Tierart als Art des Jahres bezeichnen, dann ist das kein Anlass zur Freude, sondern zum Nachdenken.
Oft auch Grund für höchsten Alarm, wird der Bestand einer bestimmten Art als bedroht oder sogar höchst gefährdet angesehen.

Natürlich hat die Baureihe 151 noch ihre paar Jahre.
Und man wird man sie auch nicht als unmittelbar bedroht ansehen dürfen, im Gegensatz zur 110, 115 oder 140.
Jedoch in vielen Gebieten, vor allem bei uns im Süden, ist sie mittlerweile so häufig zu sehen wie ein weißer Tiger.

Daher ist für mich die Baureihe 151, "Die Baureihe des Jahres 2012".

Aufnahme vom 05.05.2012 mit 151078-3 um 08:03 Uhr von Treuchtlingen nach Ingolstadt, Eichstätt Bahnhof beim Passieren des Kieswerkes.

Gewählte Bearbeitungsform ist Tilt-Shift-Charakter, achtet auf die Umgebung um die 151.
Eine Bearbeitungsform die ich 2012 entdeckt habe.
Die ich immer noch schätze, um Bildaussagen zu unterstützen und zu verdichten, auch wenn ich sie nicht mehr so intensiv betreibe.
-----------------------------------------------------------------------------

Kommentare 7

  • Pierre LAVILLE 11. März 2013, 14:53

    ++++++++++++++
    Pierre
  • Andre24V 9. März 2013, 17:13

    Du weißt das ich ein Freund des Originalen bin. Dem entsprechend ist es nicht ganz mein Fall. Aber schön das du dich trotzdem am sowas rantraust.

    vg
  • KBS 705 (3) 8. März 2013, 22:19

    Auf den ersten Blick wirkte das Ganze etwas befremdlich, Aber ich finde auf den zweiten Blick, dass gerade die Unschärfe den Blick entlang des Weges bis zur 151 leitet. Durch den Blick durch den "Wald" passt das hier durchaus gut.

    Stark!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Laufmann-ml194 8. März 2013, 12:42

    @HambBlick
    Freue mich über die guttuende ehrliche Meinung
    Und hoffe ebenso, dass okay ist, wenn Schärfe nicht für mich allein ausschlaggebend ist
    Heißt, wenn mir ein Bild schon vom Aufbau (Ausrichtung etc.) Mängel hat, kann die Schärfe das nicht mehr ausgleichen

    Weil hier TiltShift im Vordergrund stand und durch Winkel und die Zeit, müsste um höchsten 1/200 gewesen sein, eh dieser Aspekt aus meiner Sicht nich die Rolle spielt, lasse ich den Schärfenaspekt so stehen

    vfg Markus ml194
  • Hamburger Blickwinkel 8. März 2013, 11:26

    Wenn das Bild etwas mehr Schärfe hätte, wäre es ganz nett
    MfG
  • D.J.B. 8. März 2013, 8:14

    Mal was anderes schön umgesetzt.
    VG Dieter
  • Dieter Jüngling 7. März 2013, 21:04

    Ich betrachte solche Motive immer als Blick des gerade vorbeikommenden Wanderers.
    Was hat er erkannt, welche Gedanken verbindet er mit dem wahrgenommenen Bild und welche Emotionen ruft das bei ihm hervor?
    Von daher ist das gut.
    Gruß D. J.