Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karl Zachmann


Pro Mitglied, Bad-Saulgau

Jaguar im Pantanal

Hier ein weibliches Tier auf einer Sandbank am Ufer des
Rio Piquiri.
Früher war diese scheue Großkatze in weiten Teilen des amerikanischen Doppelkontinents anzutreffen. Heute muss sie, wie viele andere Arten
auch, ums Überleben kämpfen. Im Amazonasgebiet und im Pantanal ist
der Jaguar aber noch relativ gut vertreten. Aber er wird nach wie vor, insbesondere von den Rinderbaronen bejagt. Durch den zunehmenden
Ökotourismus im Pantanal hat sich die Situation in den letzten Jahren aber
für diese Art verbessert. Es gibt einige Fazendas, wo die drittgrößte Großkatze der Welt gar nicht mehr bejagt wird. Somit steigen die Chancen,
bei Besuchen des Pantanals einen Jaguar zu Gesicht zu bekommen.

Wildlifedoku Pantanal Brasilien; September 2013

Kommentare 10

  • Hubertus R. Becker 3. November 2013, 11:40

    Fantastisch. Muss ja ein grandioses Erlebnis sein.
    LG Hubertus
  • Josef Strohmayer 22. Oktober 2013, 10:35

    Großartig.
    Das ist schon ein Erlebnis so etwas schönes life zu sehen.
    LG
    Josef
  • Brigitte Kuytz 22. Oktober 2013, 7:37

    "" F A N T A S T I S C H ""
    ein exelentes und wunderschönes Portrait
    l. gr. brigitte
  • Nikonjürgen 21. Oktober 2013, 14:56

    Super +++
    LG Jürgen
  • vbez 20. Oktober 2013, 18:26

    Ein tolles Tier. Sehr schön abgelichtet.
    Gruß Volker
  • Vitória Castelo Santos 20. Oktober 2013, 15:42

    Klasse Foto . Es gefällt mir.
    L.G. und einen schönen Restsonntag!
    Vitoria
  • Andreas E.S. 20. Oktober 2013, 13:19

    Großartig, diese seltene Großkatze son nahe beobachten und formatfüllend fotografieren zu können. Klasse, dass der Pantanal inzwischen für den Naturtourismus zugänglich geworden ist und dadurch die Bedeutung der Tiere und damit ihr Schutz wichtig wurden. Obwohl Leopardenbeobachtungen in Afrika selten waren (oder noch sind ?) ist es doch sehr viel bedeutsamer, einen Jaguar zu sehen. Bei meiner ersten Afrikasafari 1975 sagte der Reiseführer von der Frankfurte Zoologischen Gesellschaft: "Löwen kann ich Ihnen 50 garantieren, aber keinen Leoparden."
    Jetzt bin ich gespannt auf weitere Bilder vom Pantanal.
    LG Andreas
  • David H Thomas 20. Oktober 2013, 13:05

    excellent composition
  • D. Rio 20. Oktober 2013, 12:54

    einfach Super, in allen belangen !! Gruß Rio
  • Onkel Harry 20. Oktober 2013, 12:48

    Wunderschönes Portrait dieses faszinierenden Tieres.
    Es muss ein ganz besonderes Erlebnis sein, dieses in freier Wildbahn anzutreffen.
    LG.Harry

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Pantanal
Klicks 605
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 429.0 mm
ISO 3200