Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

NaBa89


Free Mitglied, Sprockhövel

Kommentare 2

  • Beate1982 6. Juni 2014, 18:03

    Der Schnitt gefällt mir hier besser als bei der ersten Aufnahme.
    Aber die Augen wirken jetzt etwas blutig, als hätte er sich die Augen wundgekratzt.
    Um Augen aufzuhellen verwende ich bei der Bildbearbeitung mehrere Ebenen und die Tonwertkorrektur.

    LG
    Bea
  • Jürgen Hanke 10. November 2013, 5:40

    Ja, der Bildschnitt ist so in Ordnung.
    Gerade bei Tieraufnahmen sollte man so nah wie möglich ran, sofern möglich, ansonsten kann man das Bild auch beschneiden. Die Bildqualität leidet darunder in der Regel nicht, denn die Kameras von heute haben genügend Megapixel.
    Mit den Augen bin ich so auch noch nicht zufrieden. Ist vielleicht etwas zu stark aufgehellt. Probier mal verschiedenen Aufhellungen und vergleich die Ergebnisse. Für die Bildbearbeitung muss man sich Zeit nehmen :-))

    Gruß
    Jürgen

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 397
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS M
Objektiv Sigma 50-200mm f/4-5.6 DC OS HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 200.0 mm
ISO 100