Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans Lohner


Pro Mitglied, Berikon

Jagdglück

Den Sperber konnte ich bei dem Greifen einer Amsel beobachten. Leider hat er sich hinter einem Stein niedergelassen. Als ich näher kam liess er von der Amsel ab. Nach meinem Entfernen ist er wieder zurückgekommen. Das Bild von der Amsel werde ich noch einstellen. Ich hoffe das Bild gefällt trotzdem, das ist die Natur. Fressen und gefressen werden.
Besten Dank an ajotas für die Richtigstellung. Ist ein Sperber nicht Habicht.

Kommentare 4

  • Dani Studler 10. April 2012, 18:01

    Dass der Stein die Beute versteckt ist schade, kann man aber bei Naturaufnahmen nicht viel ändern!
    Einen Sperber konnte ich noch nicht fotografieren...

    lg dani
  • Axel Sand 9. April 2012, 21:11

    Ausgezeichnet fotografiert.
    Gruß
    Axel
  • ajotas 9. April 2012, 19:21

    Sperberweib, nicht Habicht. Mit Osterei-Stein und Wasserspiegel sehr gelungen.
  • Werner Weg 9. April 2012, 19:06

    ich hab auf Dein zweites Bild gewartet....die sieht nicht gut aus....dieses hier so mit der Spiegelung im Wasser.........nur klasse.
    Saubere Arbeit...........!

    Gruß
    Werner

Informationen

Sektion
Ordner Wildtiere
Klicks 350
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A700
Objektiv ---
Blende 6.7
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 400.0 mm
ISO 200