Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

kreativ-boss


Basic Mitglied, Wolfsburg Gifhorn Helmstedt Braunschweig

Jacqueline II - reload

So hier die Aufnahme nochmal mit der vollen Schärfe, ich hatte sie raus genommen, weil mir die Haut dann doch zu sehr ins Detail ging, allerdings habe ich hier die volle Auflösung hoch geladen, so dass die FC die entsprechende Auflösung runter rechnet.

das ist die alte Version

Jacqueline II
Jacqueline II
kreativ-boss


-> Jackie -> http://www.model-kartei.de/sedcard/modell/231060

NicoLitePhoto
Kontakt: nicolitephoto@gmx.de
http://www.nicolitephoto.de.vu/



Jacqueline
Jacqueline
kreativ-boss

Kommentare 11

  • Jan- Hendrik Haumann 12. Oktober 2015, 20:08

    Sehr schönes Portrait!
    Gruß
    Hendrik

    P.S. Danke für deinen Kommentar!
  • Sonja Grünbauer 11. Januar 2014, 20:54

    für mich ist dieses Bild sehr natürlich. Ich mag es auch so lieber als "MODEL-look" PS ist das heutige System was man haben muss als Fotograf. Früher war es die Dunkelkammer.
    Ich frag mich warum ist das Hauptlicht unter dem Gesicht aufgestellt worden + wie auch 90grad oberhalb?
    Mir gefällst nicht so gut die weissen "catchlights" um 4h00 im Auge. Viel zu prominent. Ist das eine Wanne?
    Detail in den Haaren 1A
    gr Sonja
  • Maud Morell 9. Januar 2014, 20:20

    Absolut schön für mein Empfinden. Der Schärfepunkt auf den Augen ,dieses Zarte und das Licht , mein FAV!
    LG von Maud
  • Heide M.H. 21. April 2012, 13:53

    Hm, die glätte der Haut - ein Vvorrecht der Jugend. Bei mir hättest du viel zu tun ;-) lg Heide
  • Nati E. 18. April 2012, 19:01

    Ich mag auch unbearbeitet bzw. unretuschiert am liebsten. Ich denke auch, diese Schönheit hat es nicht nötig!
    ;-)
  • kreativ-boss 13. April 2012, 13:50

    @all ... lieben Dank für Eure Diskussion,
    im Grund sind wir uns einig. :o)
    @Peter ... die Schärfe habe ich in jedem Fall über die Augen genommen, muss Dir evtl. mal das Original schicken
    LG Dieter
  • LaBella 12. April 2012, 11:08

    ich sehe es wie peter. ein bißchen bildbearbeitung ist legitim, um kleinere "makel" zu kaschieren. leider gaukelt uns die werbeindustrie immer wieder vor, daß man jung und schlank sein muß, um mithalten zu können. mit mitunter sehr fatalen folgen, ich denke da nur an die vielen jungen mädchen, die sich dem magerwahn unterwerfen oder an frauen, die zum schönheitschirurgen rennen oder sich botox spritzen lassen.
    dein portrait gefällt mir hier in der unbearbeiteten variante besser, weil es einfach natürlicher und lebendiger wirkt.

    lg
    michaela
  • Angelika Stück 12. April 2012, 7:24

    Tja..Forever Young ist eben en Voque- schon lange....
    Ich selber bevorzuge eigentlich alte Letue, oder Leute denen man ihr Leben irgendwie ansieht, die was zu erzählen haben...Leider komme ich da nur ganz selten zu.
    Selbstverständlich gefällt das Porträt und ist aus meiner Sicht sehr gut umgesetzt. Die Dame ist eben Jung und schön:-).
    Lg geli
  • picture-e GALLERY70 12. April 2012, 6:44

    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Beide Bilder haben ihre Berechtigung. Es ist doch eine Frage, was der Fotograf wollte. Will ich pur Natur, dann weg von allen Bearbeitungsfeatures. Will ich perfekte Schönheit im Bild, ok, dann komme ich um Photoshop und Co nicht drumrum. Man muß immer die Synthese zwischen Normal und fast Normal finden. Wenn es Modefotos werden sollen, dann muß ich weit über nomal die Regler aufdrehen. Für mich steht fest, das das Model in sich bereits vom lieben Gott die beste Bearbeitung erhalten hat. Gruss aus Münster von picture-e.
  • kreativ-boss 11. April 2012, 23:28

    @Briba ... zwischen etwas die Schärfe raus nehmen und der Bearbeitung mit PS im vollem Umfang, so wie ich ihn auf dem Lehrgang gesehen habe sind noch immer Welten, über Layer werden Masken erstellt, mit denen man die Haut manipuliert, man kann die Konturen verändern, Nase kleiner oder größer machen usw. .....
    aber wenn ich die beiden Bilder so betrachte, sehe ich nur sehr wenig Unterschiede obwohl ich hier die Schärfe drin habe, sie geht schon beim hochladen verloren ...
    Ich weiß schon worauf Du hinaus willst ... ich bekomme Dich auch noch und dann üben wir zusammen die Bea und korrigieren meine Einstellung dazu. :o)
    LG Dieter
  • Briba 11. April 2012, 23:14

    Zitat:
    "hier die Aufnahme nochmal mit der vollen Schärfe, ich hatte sie raus genommen, weil mir die Haut dann doch zu sehr ins Detail ging, "

    Zitat aus dem ersten Upload:
    "Ich finde man muss Haut als solche erkennen können, mit all den vielen kleinen Grübchen und Fältchen die sie hat, gerade bei so einer bezaubernden jungen Frau finde ich es daneben, aber die Beauty-Industrie will natürlich etwas anderes"

    Was denn nun??

    LG Briba

Informationen

Sektion
Ordner Portraits
Klicks 915
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv Canon EF 70-200mm f/4L IS
Blende 8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 93.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten