Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Itimad-ud-Mausoleum in Agra

Itimad-ud-Mausoleum in Agra

42 2

Régine Le Floch


World Mitglied, Gütersloh

Itimad-ud-Mausoleum in Agra

Das Itimad-ud-Daula-Mausoleum wurde in den Jahren zwischen 1622 und 1628 von Nur Jahan, der Hauptfrau des Mogulherrschers Jahangir, für ihren Vater Mirza Ghiyas Beg errichtet. Dieser stammte aus Persien und erhielt wegen seiner Verdienste als Schatzmeister und später als Wesir des Reiches den Ehrentitel Itimad ud-Daula („Stütze des Staates“). Mirza Ghiyas Beg war gleichzeitig Großvater des 5. Mogul-Herrschers Shah Jahan und von dessen Frau Mumtaz Mahal. Das vergleichsweise kleine, aber überaus kostbar ausgestattete Grabmal steht in Agra (Indien).

Kommentare 2

  • Reinhard Unger 21. November 2017, 11:05

    Ein wenn auch kleineres, aber doch sehr beeindruckendes Grabmal. Architektonisch scheint es ein Vorgänger und Wegweiser für das Taj Mahal zu sein.
    Ebenfalls beeindruckend aber mehr negativ ist der sichtbare Smog.
    Reinhard
    • Régine Le Floch 21. November 2017, 11:57

      Ja leider viel Smog an dem Tag und den darauf folgenden Tagen. Dafür waren die Temperaturen in Ordnung. Gruß, Régine

Schlagwörter

Informationen

Sektionen
Ordner Reisen
Klicks 42
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M1
Objektiv OLYMPUS M.14-150mm F4.0-5.6 II
Blende 10
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 22.0 mm
ISO 200