Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
809 10

Istambul

sie stand vor mir in der schlange am check -in. blindschuß.

Kommentare 10

  • Karl H 3. Februar 2011, 20:31

    Vielleicht die Rose aus Stambul? :-)

    lg Karl
  • Friedrich Walzer 3. Februar 2011, 20:25

    Jetzt kenne ich mich nimmer aus `°I°´,wie soll ich die Stadt am Bosporus jetzt schreiben.WURSCHT,deine Aufnahme ist super und sie gefällt mir.
    Grüsse Fritz´l.
  • Jo Kurz 3. Februar 2011, 8:06

    152:4,5 mio ist das verhältnis der trefferzahl bei der googlesuche nach istanbul und istambul.
    wundert mich also nicht, dass ich es nur als istanbul kenne... *g*
  • Jo Kurz 3. Februar 2011, 8:03

    welch originelles bild!
    interessant, was deine aufmerksamkeit auf sich zieht... ;-)
    gruss jo
  • Stefan Jo Fuchs 3. Februar 2011, 6:44

    ein nicht alltägliches, originelles und auch mit der schönen lichtverteilung auf der hand sehr schönes bild!
    lg stefan
  • N. Nescio 2. Februar 2011, 23:59

    @clbf, du hast recht. ich weiß nie, ob "m" oder "n". wikipedia sagt dazu:
    "... Im türkischen Dialekt der Stadt hatte sich die Namensform Istanbul, Astanbul ... (auch Istambul, Stambul) herausgebildet, die schon in seldschukischer Zeit Verwendung fand und später durch osmanische und westeuropäische Aufzeichnungen für das 16. Jahrhundert belegt ist. An „Istanbul“ angelehnt erschien Islambol ...„Vom Islam erfüllt[22]“, das im 18. Jahrhundert als Name der Münzstätte ... auf Münzen geprägt wurde. Während mit Konstantinopel meist die gesamte Stadt samt einigen Stadtteilen nördlich des Goldenen Horns und jenseits des Bosporus gemeint war, kennzeichnete der Name Istanbul eher die alte Stadt auf der Halbinsel zwischen Marmarameer, Bosporus und Goldenem Horn, die nach Westen durch die Landmauer abgeschlossen wurde. 1876 wurde der Name der Hauptstadt als „Istanbul“ in die neue Verfassung aufgenommen. Art. 2 der Verfassung lautete wie folgt:

    ...„Die Hauptstadt des osmanischen Staates ist die Stadt Istanbul ...“»

    Bei Istanbul handelt es sich möglicherweise um die türkische Abwandlung des griechischen ... („in die Stadt“), nach griechischer Aussprache seit byzantinischer Zeit etwa istimbólin. ..."

    lg gusti
  • clbf 2. Februar 2011, 23:13

    ... erst konstantinopel hieß, dann Istam???bul???

    Ich glaub, so hieß es wirklich, oder
  • Marguerite L. 2. Februar 2011, 22:56

    Tolles Street ....
  • aeschlih 2. Februar 2011, 21:28

    ohhjaaa.....!!!
  • J. Und J. Mehwald 2. Februar 2011, 21:19

    Könnte aber auch überall anders sein! :-))
    HG von Jutta und Jürgen.