Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ist er noch zu retten?

Ist er noch zu retten?

503 6

Holger Karl zwo


Free Mitglied, köln

Ist er noch zu retten?

[der "schiefe turm von köln"]

Kommentare 6

  • Holger Karl 23. Oktober 2004, 11:49

    danke ;-)

    christoph:
    an dem gefühl kann man doch arbeiten. schau mal links auf die stützträger, das bild kann doch gar ncht mehr kippen! ;-)

    gabi:
    was die schläue der kölner im allgemeinen angeht, darüber will ich mal nicht urteilen. im kirchlichen bereich regt sich bereits der impuls des "hillijen kölle" (wir wollen wieder in unsere kirche), und im kulturpolitischen sektor liegt nun mal seit Jahren der "schramma" wie mehltau über allem (ein phänomen, das als einzige aktivität blamageproduktion zulässt und eigentlich in die tiefste provinz passt, hier aber zum OB gewählt wurde).
  • Gabi Wälde 22. Oktober 2004, 23:09

    Wow! Starke Präsentation! Hautnah quasi!
    Wenn die Kölner schlau sind, lassen sie ihn schief und vermarkten ihn ebenso wie die Italiener in Pisa das tun! ;-)
    LG; Gabi
  • Ute Keller 19. Oktober 2004, 17:36

    Coole Hochkant-Panorama-Doku! :-)
  • Volker von Ahrweiler 19. Oktober 2004, 10:19

    ich hab das gefühl, das bild kippt!
  • Henning B. 19. Oktober 2004, 9:50

    Warum nicht? Alles eine Frage des Geldes. Der in Pisa steht schon ein paar hundert Jahre schief...
  • Doc Deutschmann 19. Oktober 2004, 9:39

    Feine Doku - und das erste Bild, das ich sehe, auf dem Grube und Turm mal gleichzeitig drauf sind...

    lg, carsten...

Informationen

Sektion
Klicks 503
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz