Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ursula Elise


Pro Mitglied, Hamburg

Kommentare 9

  • Wilfried Humann 9. November 2013, 13:29

    Du hast recht, so ist es eher typisch! Gut gesehen! Die Idee mit dem Hausarzt finde ich gut! LG Wilfried
  • Baumbewohnerin 27. Oktober 2013, 14:51

    Dorothee, Hausarzt finde ich irgendwie gut ...:-)))))))))
    Vielleicht ist der Herr im Hintergrund ja auch ein Patient.:-)
  • Dorothee K. 27. Oktober 2013, 14:41

    Vielleicht ist er ihr Hausarzt? Er schaut, redet und steht schon enorm selbstbewußt und zuversichtlich da. Tja, und sie? Vielleicht ist aber auch alles ganz anders. Beeindruckend die Qualität des Fotos, z.B. der helle Sonnenlichtrand seiner Hand!
  • Koelsche 15. Oktober 2013, 11:00

    Hm, eigentlich untypisch für eine emanzipierte Frau, mit gefalteten Händen bei einem Mann zu stehen! Aber wer weiß, was die Beiden gerade besprechen...
    Ich finde, das ist ein sehr gut gelungener Schnappschuß! Heute würde man sagen: "Ein sehr gut gelungenes Street-Foto!"
    Die Thüringer Allgemeine ist mir nicht bekannt. Dazu kann ich also nichts schreiben.
    LG
    Koelsche
  • Baumbewohnerin 14. Oktober 2013, 18:36

    Aus meiner Sicht eines deiner besten Bild-Titel-Kombinationen - wie so oft unspektakulär und dabei absolut klasse.
    Es gibt schier unendliche Interpretationsmöglichkeiten, was denn wohl mit "typisch" gemeint sein könnte. Gerade diese Unwissenheit macht den Reiz aus.Trotz aller "Denkwürdigkeit" hat das Bild eine unverbindliche, angenehm leichte und positive Ausstrahlung - man entdeckt interessante Neben-Details und schaut es einfach gern an, ohne sich zwanghaft zum Nachdenkenmüssen über soziale Probleme genötigt zu fühlen.
    Solche "freidenkerischen" Arbeiten gefallen mir ausgesprochen.
    Sehr schön - sowas kannst du gut:-)

    LG
    Drea
  • smokeonthewater 14. Oktober 2013, 17:46

    Von oben herab? Geht hier wohl nicht anders.
    Der 88 würde ich keine Bedeutung beimessen. Ist was für Verschwörungstheoretiker.
    LG Dieter
  • Brückner Andreas 13. Oktober 2013, 22:41

    Bei meinen Großeltern war´s umgekehrt .....
    Bis zu einem gewissen Punkt hat´s mein Opa mitgemacht. Dann hat er sie auf seine Art eingebremst ...... ABER ÄUßERST LIEBEVOLL..... im Ernst jetzt !!!!
    Das hatte ich immer sehr bewundert.

    vG
    Andreas

    PS: Zur 88 ......... wer fühlt sich da angesprochen ? Also wenn ich die Zahl seh, ist das eine reine Zahl !!! Glaub nicht das dieser Verlag jemanden Bestimmten damit grüßen oder eine Gesinnung zeigen will. Weil sie so groß ist ? Damit man die Adresse besser findet, denke ich !!!
  • Ursula Elise 13. Oktober 2013, 18:26

    Ich sehe gerade erst, dass die Thüringer Allgemeine hier in Mühlhausen im Steinweg 88 beheimatet ist. Die beiden Ziffern sind reichlich groß. Sie stehen für H H (Heil Hitler, 8. Buchstabe im Alphabet). Weiß jemand, ob diese Adresse Zufall ist oder nicht?
    Ursula
  • Runzelkorn 13. Oktober 2013, 18:06

    Ja, er weiß alles.
    Und sie glaubt kein Wort.
    Recht so!

Informationen

Sektion
Ordner Thüringen/Sachs.-Anh
Klicks 253
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 49.0 mm
ISO 125