Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Andjeo Strichstrichstrich


Free Mitglied, ich lebe in meiner welt

___irgendwann im juli___

hörst du mein herzchen schlagen?
hörst du meine stimme sagen,
ich kann nicht mehr, ich kann nicht mehr,
ich lieb dich einfach viel zu sehr.

hörst du die nulllinie denn jetzt pfeifen?
merkst du die hände, die um dich greifen?
lass dich nicht mehr los, was auch geschieht,
akzeptier nicht was das schicksal für mich vorsieht.

weißt du was? mir ist es nicht wichtig.
also hör auf zu tun als wärst du umsichtig!
ich kann auch selber meine tränen wegwischen,
dazu musst du mir nicht weiter lügen auftischen.

ich bin jetz glücklicher denn je,
wenn ich morgens neben mir mein leben seh,
dann weiß ich, dass ich durch dich nichts vermisse,
denn es gibts nichts schöneres wenn ich sie küsse.

ich danke dir für all den schmerz,
jetz schlägt es wieder mein kleines herz.
es wird gehütet, geschützt und gepflegt.
vergessen ist, was du mir auferlegt.



>>und ich danke Cor Ny fürs modeln und sich beschmieren lassen von mir *hrhr*

Kommentare 5

  • Finna M. 20. August 2005, 16:46

    ALSO.
    Ich weiss nicht was das soll...
    ich finds ne grossartige Komposition.
    Und er wird sich schon was dabei gedacht haben, bei dem Titel. Muss ja nicht jeder verstehen. Kunst darf alles. -meine Meinung.
    Und sollten keine Absichten dahinter stecken. Egal!
    Ich finds gut!
    Auch das Gedicht und somit den Titel.
    Ich grüsse ,)
  • Andjeo Strichstrichstrich 4. August 2005, 1:37

    @jon oehne
    der titel gehört eigentlich zum gedicht unter dem bild. bzw das bild ist eben irgendwann im juli entstanden ;) ganz einfach

    @willi
    ich danke dir mal wieder für deine schönen worte zu meinem bild!

    @björn & sebastien

    die unschärfe ist so gewollt. erstens wegen der schlelchten qualität die mein handycambild hatte und zweitens um den blick zu beschreiben den man hat wenn man eben herzflimmern hat. dann sieht man auch nicht mehr klar...in verschiedener hinsicht.

    @all
    danke für eure anmerkungen!
  • Sebastien Fuqua 3. August 2005, 11:58

    Ja seh ich ähnlich...etwas mehr schärfe aber die Idee ist Top!!
    LG
  • Björn Kornecki 3. August 2005, 7:54

    ein wenig schärfer - aber klasse zusammenstellung - gefällt mir sehr - top
  • Die Fiktion 3. August 2005, 2:11

    Das Herz wirds verkraften. Gerade junge Herzen sind stark. Aber , die Seele ,die hat ein langes Gedächtnis.
    Und da bleiben Narben, und da wachsen Mauern. Gegen die Tränen , und gegen den Schmerz. Und im Alter , da werden diese Mauern hoch und dick. Und nach außen , da ist man dann stark und taff...........
    Aber ganz tief drin......da.....ist es immer noch ganz so wie früher. Aber der Weg zurück ist dann weit , und mühselig. Und was erwartet einen dann dort ??
    Doch wieder nur Schmerz und Tränen ?

    Und immer wieder aufstehen , und immer wieder sagen
    es geht doch.
    Ein + ist all das wert !

    Gruß Willi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner O_o
Klicks 419
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz