Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martin H


World Mitglied, der Umgebung von Heidelberg

Intensiv

Keine leichte Kost: Krebs intensiv dargestellt - im Forschungszentrum der Kliniken Bergen/Norwegen

Kommentare 12

  • Jeannette Merguin 23. März 2006, 22:27

    Das Bild zeigt auf der einen Seite die moderne Technik und auf der anderen die Natur, die trotz allen Errungenschaften stärker bleibt.
    Ein Bild das Auge, Kopf und Herz berührt.
    Mein Respekt
    Jeannette
  • Kersten Bünz 22. März 2006, 19:17

    das macht nachdenklich...

    gk
  • Martin H 22. März 2006, 19:10

    ...den Mülleimer habe ich bewußt dort gelassen.......
  • Rosianna 22. März 2006, 14:53

    Es gibt Photos, mit denen man sich identifizieren kann, Martin.Man ist einerseits hilflos, auf der anderen aber voller Hoffnung. Danke fuer die Praesentation.
    lg, Vita
  • Octavia Mycielski 22. März 2006, 11:39

    eine sehr eindringliche und nachdenklich stimmende aufnahme--ein thema, das man am liebsten zur seite schieben möchte, da es einen "noch" nicht betrifft--vielen dank lieber martin, daß du die dunklen seite des lebens so gelungen thematisierst--
  • el len 22. März 2006, 7:44

    Der Papierkorb steht für mich für die Ohnmacht des Menschen ... ein unglaubliches Bild - aber eigentlich können wir nichts tun... oder nicht viel, wenn es auch immer mehr ist. Aber wir können den Papierkorb da hin stellen ... Auf der einen Seite Gedankenlosigkeit vom Putztrupp, auf der anderen Seite das Bild, das uns in den Grundfesten des Lebens erschüttert - wie dicht liegt alles doch beieinander .... ich find das Bild echt gigantisch gut!
    lg ellen
  • Doris H 22. März 2006, 5:48

    Ja lieber Martin,

    ein ungewohntes und eindringliches Bild von dir, das ich direkt gleich mal deinem Sohn zeigen werde.
    Das Foto von dem Kleinen treibt mir die Tränen in die Augen. Den Papierkorb davor empfinde ich absolut nicht als störend. Am liebsten würde ich diese Krankheit postwendend da hinein befördern

    Auch vom Bildaufbau her ist das Bild perfekt.

    Alles Liebe
    deine Doris
  • Barbara Homolka 22. März 2006, 0:21

    ... ich finde der papierkorb muss da sein, durchbricht er doch die wohlfeile atmosphäre durch das scheinbar alltägliche...

    ... er nimmt dem foto an der wand den schrecken und unterstreicht ihn zu gleich....

    ... ein intensives bild, zum intensiv hingucken ...
  • Florian Wagner. 21. März 2006, 23:53

    Klasse!

    Das einzige, was mich ein bisschen stört ist der Papierkorb, da kann man sich aber streiten. Die Perspektive ist perfekt.

    Gruß Flo
  • Ulli Pohl 21. März 2006, 23:51

    beeindruckend und bedrückend, sehr gut umgesetzt!

    lg uli
  • Gabi Anna 21. März 2006, 23:43


    sehr sehr eindrucksvoll...
    wirklich keine leichte Kost..
    aber lebensnotwendig...
    Grüsse
    Gabi
  • Angela Doerks 21. März 2006, 23:43

    Inhaltlich bedrückend - fotografisch eine hervorragende Aufnahme.

    Liebe Grüße
    Angela

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 327
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz