Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Intensitätskontrast

Wie die Pilzchen heißen - ich weiß es nicht.Iist mir hier auch nicht so weichtig. Das Bild entstand Anfang Oktober im Thüringer Wald.

Canon Pro 1

Kommentare 13

  • Ludger Hes 9. November 2004, 18:34

    Muß mich wiederholen bei Deinen Pilzfotos. Einfach klasse!

    Gruß, Ludger
  • Jörg Ossenbühl 1. November 2004, 5:52

    tolle Aufnahme, obwohl mir persönlich etwas zu "milchig"

    vg jörg
  • Harald Andres Schmid 31. Oktober 2004, 23:00

    Schön!
    Es ist vermutlich der gefleckte Rübling, Collybia maculata
    Gruss, Harald Andres
  • Karl-Heinz Schmitz 31. Oktober 2004, 19:05

    Das ist mal wieder ein tolle Aufnahme.
    Dieses dezente Leuchten der Lamellen und die Bäume im Hintergrund - einfach klasse -.
    Gruß
    Karl-Heinz
  • ReNa Xos 31. Oktober 2004, 6:06

    superschönes weiches Licht, gefällt mir gut und durch Einbeziehung der Umgebung sieht man nicht nur das Umfeld des Pilzes, sondern kann auch die Größe beurteilen.
    Gruß Regine
  • Manfred Bartels 30. Oktober 2004, 23:37

    Joachim hat es auch schon festgestellt.
    Du baust den Wald und das Umfeld immer mehr mit in das Bild ein.
    Hier ist Dir ein sehr schöner Blick gelungen.
    Diese Pilze sind sehr schön im Licht. Sie stehen zwar etwas mittig, aber die geschwungene Form läßt das zu.
    Eine gut gelungene Aufnahme.
    Davon bitte noch ein paar mehr.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich noch.
    Gruß Manfred
  • Arne We. 30. Oktober 2004, 23:17

    Hallo Frank!

    Das Bild gefällt mir sehr gut.
    Die Pilze passen wunderbar in die Landschaft. Naja, sie gehören da natürlich auch hin :)
    Fein eingefangen!

    Liebe Grüsse
    Arne
  • JörgD. 30. Oktober 2004, 22:49

    Blickfang (heute: eyecatcher :-) ist das Licht durch die Lamellen. Aber schön auch die Trennung zwischen Hintergrund (gedämpfte, fast monochrome Farben) zum farbig stärkeren Vordergrund. Das mit dem "mehr Kontrast" ist nachdenkenswert...
    Grüße
    Ded
  • Stefan Traumflieger 30. Oktober 2004, 22:48

    die gedämpften Kontraste sind dein Markenzeichen - wie auch hier im Bild zu sehen. Die Kamera wird da voll gefordert, um nicht mit Iso-Rauschen zu reagieren.
    Was mir hier neben den interessanten Pilzen, dem dezenten Durchlicht auch sehr gut gefällt, ist hinten das Licht durch die Stämme; es lenkt nicht ab bringt aber viel Raum und Weite ins Bild.

    viele Grüsse
    Stefan
  • Marianne Wiora 30. Oktober 2004, 22:39

    Sehr schön die Perspektive und der Bildaufbau. Ein wunderbar stimmungvolles Bild. Gruß marianne
  • Jule G. Lorenz 30. Oktober 2004, 22:24

    Wie für ein Märchenbuch. Wunderschön!!!
    Liebe Grüße, Jule
  • Joachim Kretschmer 30. Oktober 2004, 21:43

    Hallo Frank,
    .. . das Licht hast Du wieder toll im Griff. Wie schrieb doch ein FC'ler: " . . . Lichtkünstler . . .". Irgendwie muß ich ihm Recht geben. Was mir noch so auffällt: Das Umfeld spielt in Deinen letzten Aufnahmen eine immer größere Rolle . . . meinen Beifall hast Du sicher.
    Es grüßt herzlich, Joachim.
  • Wiltrud Doerk 30. Oktober 2004, 21:41

    Klasse Perspektive....,
    wir haben heute wenigstens mal Maronenr. gefunden neben einem alten Steinpilz...,
    LG von Wiltrud