Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
394 4

Mama Jog Neu


Free Mitglied, Kiel

Kommentare 4

  • ChristianNenno 2. Juli 2011, 22:38

    ein tacken mehr Schärfentiefe, Blende 8 hätte gereicht und wenn ich mir die Belichtungszeit ansehe war die drin
  • Hartmut 1. Juli 2011, 19:01

    Im Makrobereich ist das mit der exakten Schärfe auch nicht ganz einfach. Um es einigermaßen hinzubekommen ist meistens ein Stativ erforderlich. Außerdem sollte es windstill sein, wenn das Motiv auf wackeligen Pflanzen sitzt. Du hast die Aufnahme ja mit einer weit geöffneten Blende gemacht (knappe Schärfe). Wenn Du mehr Tiefenschärfe möchtest, musst Du mehr abblenden. Allerdings werden dann auch die Belichtungszeiten länger und die Verwackelung noch wahrscheinlicher (=> Stativ erst recht erforderlich).

    Bei dem Käfer könnte es sich um einen Moschusbock handeln. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher.

    Moschusbock
    Moschusbock
    Hartmut


    vgl.: http://de.wikipedia.org/wiki/Moschusbock

    Gruß Hartmut
  • Mama Jog Neu 1. Juli 2011, 18:28

    Lieben Dank. Ich dachte ich hätte noch mehr Tiefenschärfe rein bringen müssen. Dabei hab ich noch echt Probleme.
    Ich freue mich aber sehr - das überhaupt ein Kommentar gekommen ist.
    fröhlicher Gruß v. MJ
  • Vera Laake 1. Juli 2011, 18:18

    Ein schönes Makro.
    LG Vera

Informationen

Sektion
Klicks 394
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv ---
Blende 3.8
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 105.0 mm
ISO 400