Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

micsfoto


Basic Mitglied, Neubrandenburg

innenlang

Neubrandenburger Ringmauer mit Wiekhäusern.
"Eine Besonderheit der Neubrandenburger Stadtmauer sind ihre Wiekhäuser, die wie Schwalbennester an der Stadtmauer kleben. Im Zuge der Errichtung der Stadtmauer zu Beginn des 14. Jahrhunderts wurden insgesamt 57 Wiekhäuser im Abstand von circa 30 Metern in die Befestigungsanlage eingebaut. Sie dienten in Kriegszeiten als Kampfhäuser. Als rechteckige Mauervorsprünge boten sie die Möglichkeit, den anstürmenden Feind bereits vor der Mauer abzuwehren. Da sie die Stadtmauer beträchtlich überragten, galten sie auch als Beobachtungstürme. Einige hatten ein Dach, andere eine offene Plattform mit Zinnen. In ihrer ersten Form waren sie nach der Stadtseite hin offen. Damals verfügten die Wiekhäuser über bis zu vier Etagen. Durch die Schießscharten in den Geschossen konnte der angreifende Gegner aus sicherer Deckung bekämpft werden. Nach dem Dreißigjährigen Krieg und mit weiterentwickelter Kriegstechnik hatte die Wehranlage ihre Wirksamkeit verloren und Neubrandenburg gab seinen Festungscharakter auf. In einem Teil der Wiekhäuser fanden die Armen der Stadt Unterkunft. Einige der Häuser waren noch bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts bewohnt. 25 Wiekhäuser hat die Stadt bisher wiedererrichtet, davon 23 in der alten Fachwerkbauweise und zwei als historische Wehrtürme. Heute beherbergen sie u. a. öffentliche Einrichtungen, Vereine, künstlerische Werkstätten, Gaststätten, Kneipen und kleine Geschäfte."
www.neubrandenburg.de
Neubrandenburg, nicht meine Heimatstadt, meine Wahlheimat, 26.10.2013

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Klicks 284
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 24.0 mm
ISO 100