Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Ines G.


Free Mitglied

...

Ich fand diesen Grabstein sehr schön. Wobei es für mich persönlich keinen Friedhof geben müsste. Ich bin der Meinung, ich suche einen geliebten Menschen da, wo er gelebt hat und das hat er nicht auf einem Friedhof. Aber so hat jeder seine Meinung.
Zum Fotografieren gibt es aber immer interessantes auf dem Friedhof.

Kommentare 9

  • Matthäus Felder 24. Mai 2007, 14:34

    Einen Stein auszusuchen, das kommt auch bald auf uns zu.
    LG Matt
  • Anja Junctorius 1. September 2006, 15:04

    Die Liebe des Menschen und die für den geliebten Menschen ist überall !! Und das wird sie immer sein.
    Im Herzen ist sie sowieso.

    LG
    Anja
  • Jacqueline J.... 21. Juni 2006, 22:25

    Hallo Ines,
    dein Foto ist sehr schön und ausdrucksstark und hat mich sehr berührt. Auch nicht von ungefähr, da ich meine Mutti erst vor einem reichlichen Jahr verloren habe. Für mich gibt es kein Grab an das ich gehen kann. Manchmal fehlt es irgendwie einen Platz zu haben an den man gehen kann, aber wichtig ist doch dass man den Menschen immer im Herzen trägt und umso treffender ist dein Bild. Ich finde das macht gute Fotografie aus, dass sie einen ohne große Kommentare berührt. Das tun deine Bilder....
    Viele liebe Grüße aus Zittau Jacqueline
  • Werner Rieder 7. April 2006, 20:02

    Ich denke wie Du über Friedhöfe, auch können sich endliche Wesen nich unendlich Erinnern.
    Mein Trost und meine Ruhe ist in Jesus Christus.
    Danke für Deine Anmerkung.
    Du machst schöne Fotos!!!
    Liebe Grüsse Werner
  • Ines G. 13. Januar 2006, 19:56

    @Petra: Meine Meinung kommt nicht von irgendwo. Ich bin 28, habe vor 7 Jahren meine Mutti beerdigt. Ich finde meine Ruhe ect woanders, nicht auf dem Friedhof. Ich finde, das manche Menschen nur schauen wie man das Grab pflegt und drüber reden wenn es mal nicht so toll ist... und das ist doch auch jedem selbst überlassen.
    Es ist schön für Dich, wenn Du Deine Ruhe dort findest. Ich habe sie im Gedichte schreiben gefunden.

    @Stefan: danke. Die Realität ist hart. Aber wir können ihr entfliehen, mit unseren Fotos.

    Liebe Grüße an Euch
    Iens
  • Schaefer Stefan 9. Januar 2006, 14:16

    eine schöne aufnahme.ich liebe solche bilder die holen einen immer wieder auf den boden der tatsachen zurück.gute arbeit
    lg stefan
  • Petra Wendt 2. Januar 2006, 15:35

    Hallo Ines,
    ich dachte ähnlich über Friedhöfe wie Du - bis im letzten Jahr mein Vater starb.
    Da war ich froh, dass ich einen Ort hatte, wo ich für mich Ruhe finden konnte...
    Dein Bild ist sehr schön - und die Aussage des Grabsteins auch.
    LG
    Petra
  • TINKERBELL 59 27. Dezember 2005, 18:43

    Der Friedhof ist die letzte Ruhestätte, deshalb geht man auch oft dort hin, um den Hinterbliebenen zu gedenken.
    Ich finde es nicht weiter schlimm, wenn man dort Bilder macht, der Tod gehört zum Leben, und ein Friedhof ist ein Ort des Friedens, wie es das Wort sagt.

    Mir gefällt das Bild.

    LG
    Anette
  • Franco Ergoi 27. Dezember 2005, 14:23

    Zwar nicht wirklich DER Ort zum fotografieren aber man findet, wie du so schön sagst, dort immer was. Klares sauberes Bild.
    sG Franco