Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heinz Markytan


Basic Mitglied, Wien

Individualismus

Nebengebäude der Fernwärmeanlage
Spittelau / Wien

Kommentare 7

  • Ka Rin 27. November 2001, 13:36

    Unverkennbar Hundertwasser........und unverkannbar ein Heinz M. :-))
    Ein sehr schöner und repräsentativer Ausschnitt!

    Lieben Gruss.........Allegra
  • Cristina Iampaglia 24. November 2001, 19:57

    toll,,, wie ein Plakat ,,, toll .. mal Wien anders gesehn ... eben HUndertwasser gesehen ..
    kuss
    Cristina
  • Caroline B. 24. November 2001, 16:58

    Grafisch.....und verspielt zugleich .
    eben ein Hundertwasser ........ähhh Markytan :-)
    Hast du sehr schön in Szene gesezt.....!!
    Ich sags ja immer...Wien hat was, man muß nur suchen!!
    lg
    c.
  • Wolfgang T. 24. November 2001, 16:32

    Es wird ja (hierzulande) viel über Hundertwassers Bauwerke gelästert - oder wurde es früher -; wenn ich deine Bilder sehe, Heinz, empfinde ich sie einfach nur als verspielt-freundlich und genial.
    Gruß Wolfgang
  • Sylvia Mancini 24. November 2001, 16:20

    Das Bild erinnert mit seinen feinen horizontalen Linien eher an eine Zeichnung als an ein Foto. Erst ein Blick auf die goldenen Kugeln und den Baum zeigen, dass es sich hier um ein Kameraprodukt handelt.
    Ich stimme Katja zu...der Dachvorsprung stört die Harmonie ein wenig...aber einen Abriss bekämst du sicher nicht genehmigt ;-)
  • Mischa Meier 24. November 2001, 16:08

    was mir grad noch einfällt, es ist mal so ein ausschnitt gewählt das "hundertwasser" nicht gleich so offensichtlich ist...außer an den goldenen kuppeln
  • Mischa Meier 24. November 2001, 16:07

    schön das wenig hintergrund drauf ist, was mich stört ist rechts der dachvorsprung von warscheinlich nem vordach. aber anders lässt sich das sicher nicht fotografieren, weil sonst wieder sie roten vertikal linien beschnitten wären. eine lösung fällt mir so also nicht ein.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 248
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz