Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christian Fürst


Pro Mitglied, Hamburg

INDIEN - DELHI #11- Kesroli

Wenn die Sonne untergeht ruft in Kesroli der Muezzim zum Gebet und gleich nebenan läutet ein Hindu-Priester in seinem wenig einladend wirkenden Tempel eine kleine aber überaus laute Glocke. Die Menschen bereiten sich auf die Nacht vor.
An diesen kalten Winterabenden liegt ein stechender und die Atemewege quälender Geruch nach verbranntem, feuchtem Laub über den Feldern. In den meisten Häusern ist es dunkel. Die kleinen Feuer, auf denen die Frauen das einfache Essen zubereitet haben, sind mit Einbruch der Dunkelheit fast verloschen.
Wenn es Nacht wird über dem Dorf wird Kesroli ganz still. Hier ist nichts von jener Stimmung zu spüren, die vor allem im Westen Indiens immer wieder zu blutigen Unruhen zwischen beiden Bevölkerungsteilen führt. "Wir haben hier seit Generationen friedlich miteinander gelebt", sagt der Dorfbürgermeister den Gästen aus der Stadt.

Die Gewalt geht nicht vom Volk aus, sondern von den Politikern, so schließt er. Ein weiser Mann.

Kommentare 56

Informationen

Sektion
Ordner LANDSCHAFTEN
Klicks 2.778
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten