Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Al Mille


Pro Mitglied, dem Westerwald

in the year sixty six

Etwas nachbearbeitet im Stil dieses Jahrzehnt's. Den Glasbau müsst ihr euch wegdenken. Übrigens, es war nicht nur frisch da oben, es war s...kalt. Es zog durch alle Knopflöcher.

Kommentare 6

  • N i e d e r b a y e r 6. Oktober 2013, 21:19

    Klasse.
    Gr KH
  • Arnfried Lüdke 6. Oktober 2013, 11:36

    Hallo Al,
    bestens in der Tonung.

    Was die Architekten sich so denken, ist ein ganz anderes Feld.
    Sicher war die Zielstellung, auch aus der Gastronomie einen Rundblick zu gewähren.

    Doch man kann auch mit Größe und Masse viel kaputt machen.
    Ich kenne von hier solch ein Beispiel. Kleine, feine Kneipe, ca. 30 Plätze, immer voll. Dann den dahinterliegenden Saal zur Gaststätte umgebaut.
    Jetzt kommen sich dort 30 Gäste, verloren wie in einer Bahnhofshalle vor.
    Die Stimmung, das Gemütliche ist weg und die erhofften, vielen Gäste bleiben aus.

    LG
    Arnfried
  • Karl-Heinz Althaus 6. Oktober 2013, 11:11

    Klasse Idee von dir und super umgesetzt,
    gefällt mir.
    LG Kalli
  • Eva Winter 5. Oktober 2013, 22:28

    Ich finde diese Tonung erstklassig - das passt wunderbar. Glücklicherweise spüren wir ja die Kälte beim betrachten des Fotos nicht.
    LG Eva
  • A.Schiele 5. Oktober 2013, 21:18

    Mir gefällt das, wenn verschiedene Architekturstile aus unterschiedlichen Jahrzehnten kombiniert werden. Schön eingefangen.
    LG Armin.
  • LichtSchattenSucher 5. Oktober 2013, 16:33

    Sehr gute Bildgestaltung und eigenwillige Verbindung von unterschiedlichen Architekturstilen !
    Gruss
    Roland