Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
In stillen Gedanken..

In stillen Gedanken..

792 10

Jule K.


Free Mitglied, Uhldingen/Bodensee

In stillen Gedanken..

an wanderfalke Dshingis.
Er verstarb am 30.11.05 an Aspergillose,Lungenpilz,Leider kann man gegen die Krankheit nichts machen.
Ich danke dir für dei wunderschöe Zeit,die ich mit dir verbringen durtfe,ich hoffe dir hat es bei mir gefallen..2 Monate durftest du fliegen und musstest nicht noch länger bis zu deinem tode in der Voliere stehen..
Ich vermisse dich..

-------------
Das bild ist im Gegenlicht aufgenommen..Gerade so soll es blieben..

Kommentare 10

  • Shorty The Webmaster 28. Januar 2006, 15:44

    vielleicht hat der makker von dem du ihn hast das schon gewusst das er pilze hat, pilze sind ja keime die die Sporen über die Luft übertragen können , wahrscheinlich sind nun sämtliche Verschläge verseucht? Wenn es Aspergillose ist, dann kommt das durch eine Infektion, also kannst Du wahrscheinlich jemanden dafür Verantwortlich machen ...

    es ist sowieso eine der häufigsten Todesursachen gehaltenen Vögeln ...

    was ich aber noch 100% weiss, ist das Aspergillose durch einen Schimmelpilz übertragen wird, der eine grüne Farbe hat ...

    AUCH MENSCHEN KÖNNEN DARAN ERKRANKEN ! >> Im Durchschnitt atmet ein Mensch jeden Tag ca. 1000 Sporen ein.
  • Petra Berns 18. Januar 2006, 21:55

    Diese Aufnahme passt zu der traurigen Stimmung.
    Liebe Grüße Petra
  • Claudia Goerke 21. Dezember 2005, 16:21

    Ein prachtvolles Tier. Die Aufnahme sollte
    einem immer im Gedächtnis bleiben.
    lg
    Claudia
  • Thomas Vanselow 20. Dezember 2005, 11:48

    Und sein Geist ist weiter bei dir und wacht über dich.... Ein wuderbares Gegenlichtbild, das seinen Geist phantastisch verkörpert. :o) Kopf hoch, nun ist er vollkommen frei und wird immer am Himmel über dir sein. :o)

    lg Maike
  • Anni Bütschi 18. Dezember 2005, 17:07

    hi jule
    tja, keine ahnung, ich meine es war einer aus dem deutschen falkner orden was mich noch mehr wunderte, ich meine die müssen doch wissen was sie mit ihren vögeln tun, oder???
    also ich weiss auch nicht wie man auf so etwas kommen kann ... :-(
    glg
    annika
  • Anne Gie. 18. Dezember 2005, 14:12

    Oh jee, das ist sehr traurig :***O(
    Es tut mir leid, das er nicht länger die Freiheit genießen durfte !!! Kopf hoch Jule, denk an die schönen Momente die ihr hattet und die du ihm ermöglicht hast !!!
    Liebe Grüße, ANNE
  • Jule K. 18. Dezember 2005, 11:17

    danke für eure lieben anmerkungen..
    annika,was istn das für ein TA der einem jungen harris sowas gibt??
  • Anni Bütschi 17. Dezember 2005, 19:37

    tut mir echt leid :-(
    ich helfe machmal auch in einem vogelpark mit und sie hatten dort mal einen jungen harris hawk, er hiess harry, und der züchter gab im entwurmungsmittel was man bei jungvögeln natürlich nicht sollte, im vielen fast alle federn aus und er hatte eine dicke hand, also gab in der falkner aus dem vogelpark jemandem zur pflege, er lebt jetzt dort und der vogel ist mir so ans herz gewachsen... er war so tollpatschig und lustig und dann kommst du etwa 2 wochen später zurück und erfährst das er nicht mehr da ist und es steht ein neuer in der voliere...
    den neuen mag ich auch sehr doch kann man den alten harry wohl nicht ersetze...

    tut mir echt alles sooooooo leid ***** schluchtz***** :'-(
    lg und mein grösstes beileid...
    annika
  • Klaus Buhles 17. Dezember 2005, 13:41

    *schluck*
    LG aus der PFalz - Klaus
  • Katrin S.d.u.n. 17. Dezember 2005, 0:31

    ... in stillem Gedenken an Dshingis..., einem besonderen Falken..., er lebt weiter weil er unvergessen bleibt!

    Liebe Grüße von Katrin

Informationen

Sektion
Klicks 792
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten