Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Chris M..


Free Mitglied, Ruhrgebiet

In Memoriam (IR Channel Shift)

Dieses Bild ist meiner Mutter gewidmet, der wir in dieser Trauerhalle vor zwei Jahren die letzte Ehre erwiesen haben.
Aber konzentriert Euch ruhig auf das Bild selbst.

Canon EOS 20D
Canon EF 28-135mm/f3.5-5.6 IS USM
Hoya R72 Infrarot Filter
20sec, f8.0, 28mm, ISO400
Manueller Weißabgleich

Kommentare 19

  • Chris M.. 5. August 2007, 19:14

    Hallo Roman,

    Spitblog kannte ich noch gar nicht ;-) Aber bei einem Blick ins Impressum war mir alles klar ... da hat der Lars ja wieder was Schönes gebaut.

    Soweit ich weiß, ist die 400D für IR genauso wenig geeignet wie die 20D. Daher verwende ich für IR nachwievor die D30 und die gute alte G1. Dieses Bild hier war lediglich ein Beweis, daß man auch mit wenig geeigneten Cams IR schießen kann ... aber der Aufwand ist enorm und die Wetter-Bedingungen müssen echt optimal sein.

    Wichtig ist, daß Du in RAW schießt und manuellen Weißabgleich direkt in der Kamera verwendest. Zudem wirst Du wahrscheinlich mehrere Blendenstufen überbelichten müssen, da die Belichtungsmessung der Kamera den Lichtverlust durch den Filter nicht genau berechnet.

    Wenn die 400D die Belichtung gemessen hat, wirst Du wahrscheinlich mindestens 3 Blendenstufen, wenn nicht gar 5 Stufen überbelichten müssen.

    Es gibt natürlich noch viel mehr zu beachten, insbesondere bei der Nachbearbeitung, aber das würde hier den Rahmen sprengen.

    Happy Testing
    Chris
  • Roman Herzog Berlin 5. August 2007, 18:19

    Hallo, bin bei spitblog.de auf Deine Fotos aufmerksam geworden. Speziell die Infrarotfotos haben es mir angetan. Bin selbst gerade dabei, es auszuprobieren. Allerdings nicht unbedingt zu meiner Zufriedenheit. Die Bilder haben alle einen Blaustich. Habé alle Ratschläge auf spitblog.de befolgt- aber erst bei Belichtungszeiten von 10-13 sek und Blende 2.8 halbwegs brauchbare Ergebnisse erzielt. Zumindest sichtbare Ergebnisse. Alles andere (Blende 7.1 und wenige Sekunden Belichtingszeit) hinterließ nur ein schwarzes Bild auf dem Display. Und ja- es schien die Sonne. Ich fotografiere mit einer Canon 400D und verzweifle fast an der Infrarotfotografie. Gibt es noch irgendwelche Dinge, welche zu beachten sind?
  • Chris M.. 7. Februar 2006, 11:35

    Merci Angela,

    Kirschlüten? Gutes Zauberwort ... wird Zeit, daß ich mir ein IR-taugliches Weitwinkel zulege und mal den Chinesischen Garten in Bochum unsicher mache ;-)

    Übrigens ... man braucht nicht unbedingt eine DSLR, um gute IR-Aufnahmen machen zu können ... oft sind die Kompakten sogar eine bessere Wahl ... daher habe ich auch immer noch meine gute alte G1 ;-)

    Gruß
    Chris
  • Angela Chaloupka 6. Februar 2006, 23:17

    hi chris! ich bin wieder mail über dieses foto gestolpert...
    es ist wirklich "saugeil"!!!!
    winter? -das sieht so schön "flauschig" aus- so ähnlich wie kirschblüten... wennma an die ganzen verfilmungen denkt wie z.b.: die geisha, crunching tiger hidden dragon.. usw- da hüpfen sie immer in solchen kulissen herum! einfach "wow" :-)
    -so wieder mal geschleimt :-)
    -IR channel shift...
    ich will auch endlich eine spiegelreflex haben! und dann nachahmen können! ;-)
    lg angie
  • Chris M.. 17. Oktober 2005, 19:44

    Merci Peter,

    soll ich ehrlich sein? Ich hasse den Winter :-)
    Ich bin ein Frühlingskind.

    Gruß
    Chris
  • Peter Kehrle 17. Oktober 2005, 19:36

    Klasse alter Schwede, der der den Winter liebt :-)) LG Peter
  • Chris M.. 6. Oktober 2005, 12:53

    Merci Angela,

    die Farben werden so von der Kamera in IR erzeugt, wenn man den Rot- und den Blaukanal gegeneinander vertauscht ... eine Technik, die ich damals "IR Channel Shift" getauft hatte, als ich sie Anfang 2002 entwickelte. Mittlerweile hat diese Technik so viele Nachahmer gefunden, daß niemand wer weiß, wo sie ihren Ursprung hatte ;-)

    Gruß
    Chris
  • Angela Chaloupka 5. Oktober 2005, 22:59

    steile tonung
    super motiv!
  • Chris M.. 26. September 2005, 22:01

    Merci Jakob,

    ich hoffe, ich finde bald mal wieder mehr Zeit für die Fotografie.

    Gruß
    Chris
  • Jakob Olszewski 26. September 2005, 21:04

    schön Dich wieder in der FC zu sehen!

    Beste Grüsse
    Jakob
  • Chris M.. 26. September 2005, 20:59

    Merci Shari!
  • Shari Malaika 26. September 2005, 20:40

    ein unglaublich wunderschönes bild. es gefählt mir sehr gut
    sharimalaika
  • Chris M.. 18. September 2005, 18:50

    Merci Tom,

    daß Dir symmetrische Bildkompositionen gefallen, sieht man ja hier:



    Astrein, übrigens!

    Gruß
    Chris
  • TB FOTOSTYLES-Tom + Bianca 18. September 2005, 18:31

    Der Bildaufbau gefällt mir,ich mag solche Symmetrien.
    Grüße
    Tom
  • Chris M.. 17. September 2005, 19:57

    Merci Mike,

    klar erinnere ich mich an den Meister des Fadens ... ich seh schon ... da gibt's diverse Bilder, die ich noch nicht gesehen habe.

    >... du bist halt der chef was ir angeht.

    Lange her ;-)

    Gruß
    Chris

Informationen

Sektion
Klicks 1.011
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz