Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Saskia Hauptmann


Free Mitglied

In Gedanken bist du da

Am 24.12.07 ist es ein Jahr her. Man sagt die Zeit heilt alle Wunden. Ich mußte erkennen, dass dieses nicht stimmt.

Dein Leben war ein großes Sorgen,
war Arbeit, Liebe & Verstehen,
war wie ein heller Sommermorgen,
und dann ein stilles Von-uns-gehen.


Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile.
Doch einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

Kommentare 5

  • Saskia Hauptmann 1. Dezember 2009, 23:15

    Und sie fehlt mir noch immer wie am ersten Tag...
  • Regina Stüven 9. Dezember 2007, 22:26

    man wird einen geliebten menschen immer vermissen...
    aber es bleiben einem die erinnerungen und die sollte man wie einen schatz hüten...
    fühle dich ebenfalls gedrückt...
    lg,regina
  • Velten Feurich 17. November 2007, 12:27

    Ich finde es gut wenn man der Verstorbenen gedenkt und zwar dann, wen einem so ist und man das möchte. Sehr ablehnend stehe ich " angeordneter Trauer" an bestimmten Tagen gegenüber ( nicht wenn es auch an diesen Tagen von Herzen kommt) aber sehr wohl bei der anderen Variante, wenn man Gräber abdeckt usw. und das wie so manche nur tut weil es so üblich ist. LG Velten
  • Ruth Staab 17. November 2007, 7:31

    meine Oma starb vor mittlerweile 5 Jahren.
    Der Schmerz lässt schon irgendwann nach, der Verlust bleibt immens.
    Sich erinnern hilft.
    LG Ruth
  • Latissimo 16. November 2007, 22:16

    auch noch an Weihnachten-.-"
    man weiss gar nich was man sagen soll
    ..un wenn es regnet..
    ..such einfach den R E G E N B O G E N..
    lg und alles Gute