Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
In der Vorstadt 226

In der Vorstadt 226

326 6

In der Vorstadt 226

Dortmund-Mengede

Hansemannstr.

Kommentare 6

  • gelbhaarduisburg 23. September 2014, 20:50

    @Stefan
    Das kann ich gerade hier bei meiner Liebsten nachvollziehen. Der Ort (Voerde-Möllen) wurde nach dem Krieg als Satellitensiedlung für die Duisburger Zeche Walsum (etwa 7 km entfernt) ausgebaut. Früher gingen hier die Bergleute zu Fuß bis zum Bahnhof Möllen und fuhren etwa 5 Min. bis zu ihrem Arbeitsplatz. Der Bahnhof ist seit mehr als 35 Jahren stillgelegt, an den Bergbau erinnern nur noch Straßen- und Vereinsnamen und ein paar Loren (vor der kath. Kirche z.B.). Ansonsten herrscht hier tags die von dir beschriebene Stille, die die Pendler hinterlassen, wenn sie morgens Richtung Duisburg oder Wesel zur Arbeit fahren. Außer den Güterzügen, die direkt vor dem Küchenfenster auf Einfahrt zum Kraftwerk nebenan warten, um da die chinesische Blutkohle abzuliefern, hörst Du hier nur Hunde, Hähne, Katzen und Kinder... und manchmal die Motoren der Schiffe auf dem 300 m entfernten Rhein :-))
  • westfalia 23. September 2014, 20:28

    @Katrin: Schön dass du es so sagst. Es ist in der Tat so, die Vorstadt hier hat viel Stille. Es gibt ein paar markante Stellen, wo der Verkehr kreuzt, oder wo große Einkaufszentren liegen, aber die alten Orte an sich sind meist in einer gewissen Stille. Es ist ja auch nicht mehr wie früher, als man hier her kam um zu arbeiten und zu leben. Heute wohnt man hier nur und ist ansonsten mobil im Individualverkehr.
    Dafür liegt am Tage dann fast alles hier in einer gewissen Verlassenheit. Und, was soll ich sagen? Ich liebe das so! Es ist eine dieser Besonderheiten hier. Und es schafft Raum zum Wahrnehmen, zum Einfühlen!
  • Katrin Gems 23. September 2014, 20:19

    Deine Vorstadt strahlt solche Stille aus...
  • March Dafra 23. September 2014, 12:16

    Ich finde es schade, dass gerade solche Häuser oftmals einfach dem Verfall ausgesetzt werden. Auch wenn die Bausubstanz nicht mehr dem heutigen Standard enspricht sind dies gerade doch Objekte die erhaltenswert sind und ein Stück Geschichte unserer Region in sich tragen.
  • Andreas Beier 22. September 2014, 20:37

    sehr gut ! schönes haus
  • gelbhaarduisburg 22. September 2014, 18:03

    Eingeschlossene Geschichten. Hoffentlich befreit sie jemand, bevor der Abrissbagger kommt...