Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

westfalia


Pro Mitglied

In der Vorstadt 188

Dortmund-Marten

Bärenbruch

Kommentare 10

  • Pekka H. 19. Juni 2014, 20:13

    Ich finde es einen Tick zu hell. Schönes Motiv, aber ich kann nicht lange draufsehen. Das - und nur das - macht mich ganz unruhig.

    LG Pekka
  • Lunor 19. Juni 2014, 20:03

    Klasse Bildqualität, nur man fühlt sich etwas beobachtet:-)
    vg irene
  • March Dafra 19. Juni 2014, 13:39

    Der Sturm hat auch hier seine Schäden hinterlassen, aber er hat Dir auch beim Freistellen dieser sehenswerten Fassade geholfen.
  • Physiater 19. Juni 2014, 8:20

    Die "Vieläugikeit" springt hier wirklich gleich ins Auge.
    Der schöne harte Kontrast tut sein Übriges dazu.
    Sonst wie Joggel (Fotoband) !!
  • philou.61 18. Juni 2014, 23:02

    Ein grosser und fünf kleine Pizzaöfen ;-) - sehr fein!

    LG Phil
  • gelbhaarduisburg 18. Juni 2014, 21:20

    Erinnert mich ein bißchen an den Hitchcock-Streifen "Spellbound", worin Salvador Dali eine Traumszene gestaltete mit einem Vorhang voller Augen, die dann von einer riesigen Schere zerschnitten werden...
  • Poitasch 18. Juni 2014, 20:36

    Alles sehr schön frei gestellt, eleganter Schnitt und ein sehr interessantes Gebäude.
  • Bea Dietrich-Gromotka 18. Juni 2014, 20:35

    ...von wegen Baumschnitt..hier hat der Sturm auch seine Hand im Spiel...!
  • Katrin Gems 18. Juni 2014, 20:32

    Wie Augen. Der Name gefällt mir auch :-)
  • anyway... 18. Juni 2014, 20:07

    Ich muss gerade so lachen... mein Chef sagt immer... wenn dem Architekten nichts mehr einfällt macht er halbe oder ganze Vogelhausfenster... aber jetzt mal ernsthaft... wo sollen die Vogel nun nach dem Baumbeschnitt denn auch noch hin?
    :)))
    LG... Nicole