Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

westfalia


Pro Mitglied

In der Vorstadt 176

Dortmund-Hörde

Hermannstr.

Soundtrack: http://www.youtube.com/watch?v=4MxGF-pg6d4

Kommentare 13

  • Lunor 30. Mai 2014, 20:20

    gekonnter bildaufbau, auch mir sind diese eckhäuser wohlbekannt!
    vg irene
  • March Dafra 30. Mai 2014, 20:13

    Ich liebe solche Eckhäuser. Schönes monochrom.
  • Fräulein Anstrengend 30. Mai 2014, 13:01

    flatiron
  • miraculix.xx 30. Mai 2014, 9:44

    Klasse gestaltet!
  • Andreas Beier 30. Mai 2014, 9:07

    der geteilte, zu fuß gehende und fahrad fahrenede weg beginnt mit einer vollsperrung, klasse
  • Hella1 30. Mai 2014, 8:59

    Sehr gute Perspektive und feine Grauwerte.
    Musik wirkt beim Betrachten unterstützend!
    Tristesse pur!
    LG Hella
  • Poitasch 29. Mai 2014, 23:13

    Diesen ausgefallenen Stil habe ich bisher noch nicht bewundern können. Deine hervorragende Handschrift kenne ich. ;-)
  • Mano Cornuta 29. Mai 2014, 23:01

    Das ist echt Saustark aufgenommen!
    Richtig, richtig gut westfalia!!!

    LG Mano
  • westfalia 29. Mai 2014, 22:15

    @gelbhaar: Sehr gern :-)
  • gelbhaarduisburg 29. Mai 2014, 22:14

    Puh, dieser Hilmarsson hat doch tatsächlich die Filmmusiken der Verfilmungen meiner Lieblings-Island-Romane geschrieben!!! Cold Fever, Devil´s Island, Angels Of The Universe... Toll!!! Hast mich damit ja wieder auf `ne innere Reise geschickt so spät am Abend, herrlich...
  • gelbhaarduisburg 29. Mai 2014, 21:52

    Das Foto ist zunächst mal absolut hinreißend. Ein wundervolles Gebäude aus einer sehr schönen Perspektive betrachtet. Dann aber dieser Musiklink!!! Ich habe eine rasende Schwäche für Island und seine Kultur und habe diesbzgl. schon so Einiges kennen gelernt, das mich sehr fasziniert. Das hier ist trotz der Kürze des Stücks fast episch und passt hervorragend zum Bild. Das Haus steht "lonely at the top" und sein Schicksal scheint ungewiss und das unterstreicht die Musik sehr. Du hast das großartig kombiniert, Stefan!!!
  • Pekka H. 29. Mai 2014, 21:45

    Flat Iron-Building auch in Dortmund-Hörde? Das ist aber eine extrafeine Perspektive mit zweifachem Fluchtpunkt. So eine schöne Gelegenheit findet man auch nicht alle Tage. Die raffinierte Rahmung gibt beiden Seiten des Hauses das gleiche Recht, und jetzt ist es die Frage an den Betrachter, ob er lieber links dem Parkplatz zustreben oder rechts der mittelgrauen Kante folgen mag, die den Weg für Radfahrer andeutet. Der Vordergrund ist mit dem rohrähnlichen Gebilde gut gefüllt. Der weiße Himmel ginge nahtlos in den Rahmen über, wäre da nicht beidseits dieser feine Strich. Ich bin als Betrachter erfreut und beeindruckt zugleich. Ein Bild, das mir richtig Spaß bereitet.

    LG Pekka
  • Physiater 29. Mai 2014, 21:40

    Das Autochen hat null Chance, allerfeinster Bildaufbau wieder mal!