Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
288 10

westfalia


Pro Mitglied

In der Stadt 200

Dortmund

Auf ein Wort
Bild Nummer 200 aus dieser Serie: Da muss ich mal was sagen!

Das Bild In der Stadt 1 ist vor über 13 Monaten entstanden. Ich bin erstaunt:
Über die Ergiebigkeit der Stadt, über meine Ausdauer und darüber, dass es immer noch Menschen gibt, die sich diese Bilder anschauen. Mir ist bewusst, dass meine Bilder keinem leichten Sujet entspringen: Lange Serien, immer die gleiche (die meisten würden sagen, nicht gerade schöne) Stadt, viel monochrom, fette Rahmen usw.
Trotzdem schauen einige immer wieder hin: Dafür ein fettes Danke!
Ich weiß nicht, ob es so viele Bilder geworden wären, wenn keiner hinschauen würde. Auch wenn ich Bilder hier einstelle, die vielleicht nur 50-mal angeklickt werden, so sind sie doch gesehen. Ich finde, ein Foto das keiner sieht, gehört so ziemlich zu den sinnlosesten Dingen, die man sich denken kann.

Die Serie in der Vorstadt ist bei 177 angelangt. Das sind zusammen 377 Bilder. Die anderen über 400 Bilder sind zum größten Teil auch in Dortmund entstanden. Und das in knapp 1 ½ Jahren. Ich bin kein überdurchschnittlich guter Fotograf, wollte ich auch nie werden, dennoch habe ich mich weiterentwickelt. Besonders meine Art hinzusehen hat sich entwickelt.
Aber fast alles was ich mit der Kamera mache, steht im Zusammenhang mit dieser Stadt. Sie treibt mich an. Sie ist meine Muse. Und die Idee, die ich hatte, als ich mir meine Kamera gekauft habe, war genau die: Ein Stadtportrait machen. Diesem Ort in die Ecken schauen und unter seinen Teppichen nachsehen. Zeigen, wie es hier zu dieser Zeit aussieht, wenn ich es ansehe.
Dass es auch viel von mir zeigt, erschreckt mich manchmal.

Auch wenn das vielleicht etwas zu pathetisch ist, aber wenn ich heute so auf dieses Stadtportrait schaue, sehe ich eigentlich nur eins: Die unglaubliche Verbundenheit die ich mit dieser Stadt empfinde!

Da ich mir nicht so viele Umstände vorstellen kann, die daran was ändern können, wird es wohl bis auf weiteres so weitergehen.

Und im Voraus schon mal Danke für das Ansehen. Aufhören könnte ich jetzt – so glaube ich – nicht mal, wenn keiner mehr hinsieht.

Kommentare 10

  • anyway... 13. Juni 2014, 21:14

    *lach*... das glaubst du nicht wirklich das man nicht schaut... oder?
    Denn diese genannte Verbundenheit... die sieht man.
  • OlliB² 6. Juni 2014, 12:17

    ich werde auch weiter hinschauen und mich inspirieren lassen ...
  • Lunor 5. Juni 2014, 20:03

    weiter so, das sind ganz feine aufnahmen, die du uns zeigst und dafür bin ich dankbar!
    gruß irene
  • gelbhaarduisburg 5. Juni 2014, 17:06

    PS: Das hier bringt mich zu der Erkenntnis, dass nächsten Montag genau der richtige Tag ist, hier mal wieder etwas zu posten, bei dem der Text das eigentliche Bild ist. Sozusagen ein Beitrag analog zu diesem hier...
  • gelbhaarduisburg 5. Juni 2014, 17:05

    Also, ehrlich, Stefan, glaube mir, dass ich davon etwas verstehe: Pathos geht GANZ ANDERS! Und dass Du deine Stadt und damit manchmal auch ein Stück von dir selbst dastellst, sehe ich nicht nur unproblematisch, sondern eben als dein konsequent und sehr gut umgesetztes Konzept an. Ich tue ja fast das gleiche (mit Fotos und mehr noch - wenn dies auch nur noch sehr selten - mit Texten), nur dass mein Verständnis von Heimat über die Grenen Duisburgs weit hinaus geht. Du machst das allerdings mit deinen Fotos ehr viel besser. Verkauf dich mal nicht unter Preis!!! Und mach nur so weiter!!! Bild dir bloß nich´ ein, ich tät nich mehr kuck´n ;-)
  • camera.unbunt 5. Juni 2014, 11:08

    mehr davon...ich schau immer wieder gerne hin!
    gruss paul
  • Physiater 5. Juni 2014, 7:43

    Ich bin sehr froh, daß ich damals über eine AM bei mir zu Deinen Fotos gelangt bin.
    Ich verfolge die Serien immer mit grosser Begeisterung.
    Hatte ich Dir auch mal geschrieben, daß Deine Verbundenheit mit der Stadt und der Region in jedem Foto sehr deutlich spürbar ist.
    Die Stadt Dortmund sollte Dir dankbar sein, so ein Fundus ist doch unschätzbar.
    Also für mich bist Du in der Beziehung schon deutlich überdurchschnittlich.
  • SuR 73 4. Juni 2014, 23:24

    weiter so! ich mag deine kontrastreichen Bilder mit den klaren Linien.

    Mach ein Fotoband draus.

    vg
  • March Dafra 4. Juni 2014, 21:00

    Gratulation zu Bild Nummer 200. Im Prinzip hast du ja schon alles gesagt. Dass die Stadt der Motor deines Schaffens ist, kann man wohl kaum übersehen. Ich glaube, ich hab es schon mal irgendwann unter eines deiner Fotos gepostet: Mich fasziniert deine Sichtweise auf die Dinge, die Gebäude, Industrieruinen, Landschaften, Fassaden, Menschen. Auch wenn die Motive sich manchmal wiederholen, jedes Foto von dir ist anders. Ich verfolge deine Arbeiten jetzt seit fast einem Jahr und kann mit Sicherheit sagen, dass du dich in dieser Zeit stetig weiterentwickelt hast. Die Verbundenheit mit deiner Stadt kannst du nicht verleugnen. Sie ist in dir. Auf die nächsten 200!
  • northsea 4. Juni 2014, 20:41

    Ich schaue bestimmt immer hin!
    Weiter so.