Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Fedja Galperin


Free Mitglied

In der Ruhe...

Kennt Ihr schon - neuer Schnitt und Bea.

Kommentare 6

  • Marion Jäger 19. Februar 2009, 12:51

    Hervorragendes Portrait. Sonst wie "Rascasse".
  • Rascasse 27. Januar 2009, 22:47

    es ist ein foto "über" einen menschen und nicht "von" einem.
    -so müssen portraits sein!
  • Sonja K. 27. Januar 2009, 20:34

    Auch gut, obwohl mir die Hochkant-Version auch schon gefiel... Schön intensiv ist es nun!
    LG Sonja
  • sommerwind 27. Januar 2009, 17:14

    Ja - dieses Motiv kenne ich und hatte es damals auch mit meinen Worten bedacht. Schaute jetzt schnell noch mal bei dem anderen vorbei, um die Wirkung beider Fotos miteinander vergleichen zu können, denn diese verändert sich durch den Schnitt ... Vielleicht verlinkst du es noch mal unter diesem hier oder gegenseitig?
    Es bekommt durch den engeren Schnitt auch eine direktere Beziehung, die der Betrachter mit dem Motiv aufnimmt. Man wird den Details gewahr, die das Portrait ausmachen, die Umgebungsgestaltung lenkt nicht ab davon, obwohl die auch bei dem anderen ihre Aussage hatte. Aber hier geht es wirklich nun um den Menschen, bei dem anderen um ihn in seiner "Szene". Unabhängig davon, dass dieses durch die Pose, den langen Bart, die Ausstrahlung ein außergewöhnliches Portrait ist, kommt noch durch deine BEA hinzu, dass die Grautöne wunderbar herausgearbeitet wurden und das Licht dem Gesicht mit dem hellen Bart, wie den hellen Spitzen im Haar den Schwerpunkt setzt. Die leicht nur noch angedeutete Mauerkante ist gerade soviel wie nötig, aber nicht mehr als erforderlich. Sie in der rechten oberen Ecke auslaufen zu lassen - passt einfach. Außerdem korrespondiert diese Mauerkante mit den in der Unschärfe versunkenen HG-Linien, die nun wiederum nicht den Kopf "zerschneiden", der in seiner Helligkeit sich vor dem zusammenhängenden dunklen Mauerstück ín wunderbarem Kontrast klar und scharf abhebt.
    Ich finde es sehr gelungen!
    LG sommerwind
  • irka 17 26. Januar 2009, 23:20

    nein das kenn ich noch nicht.
    aber gefälllt mir sehr gut!

    tolles Bild!

    lg irka


  • JOKIST 26. Januar 2009, 21:00

    Wunderbare Bea in S/W ---> GELUNGEN !
    LG Ingrid und Hans