Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Zeddel


Pro Mitglied, Heidelberg

In der Porta Nigra

Durch Trier bin ich überwiegend nur durchgefahren und habe die Porta Nigra von außen bewundert. Nun habe ich zum ersten Mal auch den Innenbereich aufgesucht und war erstaunt und begeistert von der Harmonie des Bauwerks und der Schönheit der Steinmetzarbeiten in diesem Weltkulturerbe der UNESCO.
Kamera Canon EOS 300 D mit Canon EFS 18 - 55 mm

Kommentare 34

  • Gerd Böh 15. Januar 2006, 20:53

    hallo klaus, gratuliere deinem bild zu den vielen anmerkungen - porta nigra von innen ist wohl für viele neu so wie für mich,
    grüsse, gerd
  • Hilke von Kienle 15. Januar 2006, 19:14

    Herrlich ist diese Aufnahme mit viel Tiefe...
    LG Hilke
  • Klaus Zeddel 12. Januar 2006, 0:08

    @Alle,
    danke für Euer großes Interesse und die zahlreichen Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe.
    LG Klaus
  • Gabriela Dangel 10. Januar 2006, 23:47

    Feine Arbeit, Klaus! Ganz prima finde ich den Lichteinfall im Bogengang.
    LG Gabi
  • Back to live 10. Januar 2006, 18:46

    Tolles Fresko (ich glaube man nennt das so) im Vordergrund. Und die Flucht macht es ansprechend räumlich. Soviel ich weis ist Trier die älteste Stadt in Deutschland. Ein Überbleibsel von den Römern. :)
  • Edeltraud Vinckx 10. Januar 2006, 10:28

    sehr interessant diese Detailaufnahme und auch sehr gut das Spiel mit Licht und Schatten...danke für diese gute Aufnahme...
    lg edeltraud
  • R + G Team Dülmen 10. Januar 2006, 7:35

    eine sehr interessante aufnahme...
    sehr guter bildaufbau..
    lg...günter
  • Tuan Huy Pham 10. Januar 2006, 2:08

    wunderschön, besonders die Lichtzeichnung bringt die Augen in die Tiefe!
    lg tuan
  • Norbert Hörmann 10. Januar 2006, 0:22

    Interessantes Bild, hätte gerne noch den Rahmen rechts um die Steinbearbeitung gesehen.
    Mit diesem Bild weckst Du in mir den Drang, nach Trier zu fahren.

    LG, Norbert
  • Hans- Rainer Kästner 9. Januar 2006, 20:04

    Es ist wieder mal alles geschrieben, bevor ich komme. Auch mir gefällt die plastische Wirkung und räumliche Tiefe Deines Bildes sehr gut. Auch die schwierigen Lichtverhältnisse sind gut von Dir gelöst worden. Leider war ich noch nie in Trier, habe es gerade mal bis zur Mosel geschafft.
    LG Hans- Rainer
  • Hans-Peter Hein 9. Januar 2006, 19:46

    ein sehr guter Bildaufbau mit einer 1A-Detailschärfe. Überredet: nächstes mal gehe ich auch rein.
    lg Hans-Peter
  • r o l f WENGENroth 9. Januar 2006, 18:48

    Diese Tiefenschärfe viel mir auch sofort auf - sensationell gut.
    Dann der Licht- und Schattendurchflutete Gang mit seinen hellen Lichteinfällen um Boden.
    Mein Kompliment an Dich für diese Spitzenfoto!
    LG Rolf
  • Doc Kramer 9. Januar 2006, 18:40

    dachte zuerst an eine zweitmontage,
    aber so natürlich wirkt es
    sehr interesant.
    man möchte wahrlich mehr zu gesicht bekommen.
    feine doku.

    lg vom doc
  • Werner Holderegger 9. Januar 2006, 18:13

    Enorm schwierige Lichtverhältnisse super gemeistert, und die Architektur des Bogengangs kommt sehr schön.
    LG Werner
  • Wolfgang Heyden 9. Januar 2006, 17:47

    hervorragend aus der Masse von Architektur-Abbildungen
    Beste Grüße und ein ganzen Jahr gutes Licht
    Wolfgang