Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
in der Morgensonne

in der Morgensonne

361 6

Adrian Vollenweider


Free Mitglied, Zuchwil

in der Morgensonne

EOS 300D, Tv 1/200, Av 4.5

Kommentare 6

  • Sebastian Scheuschner 14. Juli 2005, 9:20

    Klasse Makro
  • Detmar K. 16. Juni 2005, 12:00

    Eindeutig ein Polyommatus semiargus, eine Art, die ich in diesem Jahr nur sehr wenig sehe, anscheinend ist 2005 kein gutes Jahr für diese Bläulingsart.

    Gruss, D e t m a r
  • Mario Finkel 16. Juni 2005, 10:52

    Hallo Karl-Heinz,

    bei diesen beiden Arten bin ich bei der Bestimmung eigentlich schon ziemlich sicher, schau aber zur Absicherung immer noch ins Buch! Mit diesen beiden Arten habe ich mich aber auch schon sehr viel beschäftigt, da es Beide auf einem nahegelegenen Truppenübungsplatz gibt und ich habe sie immer verwechselt ;-))

    LG Mario ^^
  • Karl-Heinz Willenborg 16. Juni 2005, 10:23

    Danke Mario, mein Gott diese Bläulinge! Hast Du die jetzt schon so gut drauf, dass Du nicht mehr ins Buch schauen musst? Ich offenbar nicht!
    SG K-H
  • Mario Finkel 16. Juni 2005, 9:47

    Hallo Adrian und Karl-Heinz,

    das ist leider kein Faulbaumbläuling (Celastrina argiolus)!

    Es handelt sich um den selteneren Violetten Waldbläuling (Polyommatus semiargus)! Am leichtesten kann man diese Art mit dem Zwergbläuling (Cupido minimus) verwechseln (ist mir auch schon passiert!), allerdings ist der Zwergbläuling um einiges kleiner und die Punktanordnung ist ein klein wenig anders!

    LG Mario ^^
  • Karl-Heinz Willenborg 16. Juni 2005, 8:38

    Ich glaube ein Faulbaumbläuling. Schön im sanften Gegenlicht, leider nicht ganz scharf.
    SG K-H