Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Monika LD


World Mitglied, München

In der Fassfabrik

In München-Laim steht die letzte noch bestehende Fassfabrik der Region. Der Familienbetrieb besteht seit dem Jahr 1914.
Im Krieg wurde er völlig zerstört und dann neu wieder aufgebaut.
Es werden Bier- und Weinfässer, sowie Kübel aus Eichenholz hergestellt und repariert. Außerdem fertigen sie auch div. Fassmöbel an.

DAS SCHÄFFLERHANDWERK

Im deutschsprachigen Raum gibt es für den Schäfflerberuf verschiedene Bezeichnungen,
je nach dem Gefäß, das in der jeweiligen Gegend hergestellt wurde.

Nordbayern: Büttner
Niederbayern und Österreich: Binder
Nord- und Ostdeutschland: Böttcher

In den Weingegenden verwendeten die Winzer oben offene und tiefe Holzgefäße, die "Kufen" genannt wurden.
Daher kommt die Bezeichnung "Küfer" in West- und Süd-/Westdeutschland.


In Südbayern nun sagt man "Schäffler", hergeleitet von "Schaff.

Der Schäffler war in früheren Jahrhunderten einer der bedeutendsten Handwerksberufe.
In heutiger Zeit gibt es nur mehr einige wenige Betriebe,
die die viel geringer gewordene Nachfrage nach Holzgefäßen befriedigen.

Infos entnommen: http://www.fass-schmid.de/index.html


Werkzeuge und Maschinen ...
Werkzeuge und Maschinen ...
Monika LD

Kommentare 12

  • Peter Bullinger 27. April 2013, 20:25

    Da hast du eine ganz feine Zusammenstellung gebastelt.
    War eine interessante Führung.

    Gruß, Peter.
  • Christiane S. 27. April 2013, 19:50

    Wieder so ein tolles Erlebnis...!!!!!!!
    Klasse, deine Mitbringsel und danke für die Informationen zu alledem.

    Eine wirklich umfangreiche Collage ist das.
    Auch die unten angehängten Bilder sind super.
    Die Aufnahme Werkstattambiente find ich ja witzig.. :-))
    ...und staune bei dem anderen Bild über die vielen Werkzeuge und Maschinen.

    Beim Betrachten is tmir eingefallen, dass ich ja auch schon mal eine Fassfabrik besucht habe...
    Da schau her.

    Liebe Grüße - Christiane

  • Zwei Münchner 24. April 2013, 15:00

    Tolle Collage. Da sieht man schön die einzelnen Arbeitsschritte und Geräte. LG Moni
  • Herta-Wien 24. April 2013, 10:19

    Das war bestimmt sehr interessant mal hinter die Kulisse dieses alten Handwerks zu machen.
    Eine feine Collage mit tollen Einblicken dieser Arbeit.
    Lieben Gruß
    von Herta
  • Evelin Ellenrieder 21. April 2013, 23:02

    Auch Deine Bilder sind sehr sehenswert, prima. Das war eine sehr interessante Führung, nun wissen wir wie viel Arbeit und handwerkliches Geschick für ein Fass nötig ist.
    LG Evelin
  • - Edith Vogel 21. April 2013, 21:44

    eine Collage mit ganz tollen Aufnahmen
    l.g.edith
  • Lemberger 21. April 2013, 21:29

    gute und informative bilder hast du da zur collage zusammengestellt. danke auch für die info dazu!
    wünschen dir einen guten start in die neue woche!
    lg mh
  • Dorothe 21. April 2013, 18:33

    Das ist aber eine sehr schöne Fassparade, super zusammengestellt.
    LG Dorothe
  • warei 21. April 2013, 17:50

    Super, deine Collage.
    LG waltraud
  • Dagmar Jordan 21. April 2013, 17:22

    Hervorragende Darstellung eines alten Handwerks!
    LG Dagmar
  • FunX 21. April 2013, 16:26

    Eine sehr informative Collage
    und danke auch für die guten Infos...
    Lieben Gruß
    FunX
  • alberto16-menuder 21. April 2013, 15:58

    brava una bella documentazione complimenti