Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christoph Schleiss


Basic Mitglied, Malters

In den weiten Afrikas

Masai Mara National Park, Kenia


KB-Brennweite 120mm, Blende 8
Ausschnitt 67%, Vormittags

Kommentare 10

  • Xaya XX 29. Mai 2005, 22:42

    Wunderschön! Das Gras gibt dem ganzen eine unwahrscheinliche Weichheit und Sanftheit, so glaubt man an die "snaften Riesen"... Schw-w gefällt mir.
    LG Corinne
  • M@rco Schulz 24. Mai 2005, 16:10

    Dein Titel passt hervorragend zu diesem irre guten Wildlife ... oder besser gesagt Widelife.
    Die Elefantenfamilie in dieser weiten Steppe ist einfach nur schön und weckt gleich mein Fernweh!
    Grüße Marco
  • Eberhard Schmid 23. Mai 2005, 8:26

    Ein wirklich schönes Bild! Es erzeugt ein tolle Stimmung. Gruß Eberhard
  • Markus H 22. Mai 2005, 11:35

    in sw super! die weite kommt spitze!
  • Christoph Schleiss 21. Mai 2005, 10:37

    @alle:
    Danke für eure Anmerkung

    @Nils:
    Die Farben sehen ein etwas gleich aus wie hier
    Teenager
    Teenager
    Christoph Schleiss
  • Nils Müller 21. Mai 2005, 7:51

    Hallo Christoph
    Ein wirklich gelungenes Bild.
    Mich würde der Vergleich zum Farbbild aus der selben Perspektive interessieren. Kannst Du mir diesen Wunsch erfüllen?
    Gruss Nils
  • Nadine A... 20. Mai 2005, 20:17

    Ein schöner Bildaufbau. Das S/W kommt wirklich gut rüber.
    LG Nadine
  • Dieter Uhlig. 20. Mai 2005, 19:26

    Gefällt mir sehr gut
    Gruß Dieter
  • Ralf S. 20. Mai 2005, 18:23

    Kommt sehr gut in S/W, passend zum Motiv. Wobei man ansonsten ja gerade bei Afrikaaufnahmen Farbe gewohnt ist. Eine richtig gute Arbeit.

    Gruß
    Ralf
  • MA RC 20. Mai 2005, 18:08

    Sensationell, diese Elefantenfamilie.
    Bekomme irgendwie das Gefühl, mitten in der Herde drinn zu sein.
    Gruss
    Marc