Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

nature-moments


Basic Mitglied, Solothurn

"In Awe"

„Was für eine beeindruckende Bergkette!“ war mein Gedanke als ich letztes Jahr die Gastlosen zum ersten Mal fotografierte. Grund genug dieses Massiv dieses Jahr erneut zu besuchen.
Doch dieses Mal........... mehr kann man in meinem aktuellen Blog Artikel darüber lesen: http://www.blogz.ch/downunderphotography/2012/10/02/die-gastlosen-in-awe/

"What an impressive mountain range!" was my first thought when I photographed this place for the first time. One good reaseon more to visit this place this year again. "The Gastlosen" on a summer's eve at sunset.

Recent works:

Summer's Eve
Summer's Eve
nature-moments

Aletsch-Glacier
Aletsch-Glacier
nature-moments

Sommerabend
Sommerabend
nature-moments

Kommentare 14

  • Judy 10. Oktober 2012, 15:01

    auch herrlich, aber das andere in Hochformat gefällt mir besser, ist spezieller....
    lg judy
  • tommuc 7. Oktober 2012, 17:53

    Ehrlich, "was für eine beeindruckende Bergkette", war selbst am thumb mein erster Gedanke. Schön wie das warme Licht sie erstrahlen läßt und die Strukturen herausarbeitet. Jedoch hätte ich ggf. den strukturlosen Himmel auch noch etwas zu Gunsten etwas mehr Fels unten beschnitten.
    LG, Thomas
  • nature-moments 4. Oktober 2012, 20:54

    @all: Danke für die Feedbacks und meinungen
  • nature-moments 4. Oktober 2012, 19:56

    @Andreas: Danke für den feedback. Du weisst dass ich deine ehrlioche Meinung sehr schätze. Nein, ich hatte keine Reserven mehr. Der untere Teil des bildes, also dieser Felsvorsprung ist ein Fehler von mir. Den habe ich im moment der aufnahme nicht bemerkt und ich hätte genügend Zeit gehabt, die komposition 100mal zu überprüfen. Das ärgert mich noch jetzt. Das mit den Pixel könnte uach so sein, wobei ich jetzt nicht unbedingt das Gefühl hatte es leide stark unter der kompriimierung. Der Fels ist einfach so und wenn man die Details sehen will dann ist es natürlich.
  • JamSen 4. Oktober 2012, 19:55

    sehr sehr beeindruckend
    echt klass
    Gruß Werner
  • -anDREas- 3. Oktober 2012, 17:36

    Meckermodus an:
    Hast du beim Schnitt noch Reserven? Wie ich dich kenne sicher nicht. ;-)
    Ich fände es besser, wenn unten noch 2cm mehr Felsen und oben 2 cm weniger Himmel zu sähen wären. Das Steffen die Schärfe ansprach kann ich verstehen. Denke aber, es liegt nicht am zu starken Schärfen. Eher am zu kleinen Bildformat. Dies hatte ich aber shcon öfters angemerkt. So viele Details auf den wenigen Pixel unter zubringen ist halt schwierig, dann wirkt es halt so.Auch die hier mögliche Dateigröße von 450KB hast du nicht maximal ausgenutzt. 244KB ist fast die Hälfte, rechnet man noch den Rahmen und das Logo weg.
    Meckermodus aus.
    Ansonsten sehr gut und ich wäre froh es überhaupt so hinzubekommen. Auch Respekt vor deiner Kletterleistung. Man muß ja erst einmal so hoch nach oben kommen, um diese Motiv so zu erwischen.
    vG; Andreas
  • Roger Andres 2. Oktober 2012, 22:50

    Bravo
    Wunderbares Licht
    Gruss Roger
  • Claudia Paetz 2. Oktober 2012, 21:15

    Ein großartiger Blick in bester GoldLichtStimmung über diese beeindruckende BergKette, die trotz ihrer Massigkeit wundervoll filigran wirkt ... ok ... der kleine Felsen wirkt ein wenig unharmonisch ... aber die Kritik an der BQ kann ich nicht nachvollziehen ... :-)
    LG Claudia
  • nature-moments 2. Oktober 2012, 20:54

    @Roland: mit dem Felsen gebe ich dir recht. Feher von meiner Seite. Habe diesen nicht bemerkt.
    @ all: Die Schärfe passt für mich perfekt. Das bild ist nicht stark geschärft. Details sind gut herausgearbeitet. Aber jeder nach seinem Geschmack
  • Roland Brunn 2. Oktober 2012, 20:42

    Der untere kleine Fels stört ein klein wenig den tollen Gesamteindruck dieser grandiosen Felswand in der tiefstehenden Sonne ! Schärfe ? Genau an der Grenze !
    VG Roland
  • WM-Photo 2. Oktober 2012, 20:18

    Die feine Perspektive lässt sie fein in den Hintergrund wachsen. Die Ähnlichkeit zu den Dolomiten kann man ihnen nicht absprechen, gerade in dem warmen Licht ein herrliche Bergkette!

    Gruß Walter
  • Waldi W. 2. Oktober 2012, 20:17

    herrliches Licht hattest du
    lg waldi
  • Pistole Bernardo 2. Oktober 2012, 18:53

    Fantastische Lichtstimmung ! Schade, dass hier aber keine Vordergrund gibt - so wirkt Foto ein bisschen "flach". Ein Stein oder Felsen im VG hätten die Aufnahme plastischer erscheinen lassen. (Edit: Ein Stücken Stein im VG ist zu sehen, ist aber zu wenig für Gesamtfoto für meine Geschmack)

    Wegen übertriebener Schärfe muss ich Vorredner leider recht geben. Bild wirkt so sehr pixelig - Bei Felsen muss man aufpassen mit Schärfung wegen der Strukturen. Sieht so nicht mehr natürlich aus.

    Gruß, Pistole

  • SteffenKluge 2. Oktober 2012, 18:44

    schönes Motiv, tolle Perspektive, wunderbare Lichtstimmung, aber mit der Detail- & Schärfen-Nachbearbeitung hast Du es für meinen Geschmack etwas übertrieben und damit wirken die Gesteinsmassen eher wie ein unnatürlicher HDR-Pixelrausch - sorry.
    LG Steffen