Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
im Wandel der Zeit . . .

im Wandel der Zeit . . .

1.786 4

Günther Müller (gm1)


World Mitglied, Hessen und Teneriffa

im Wandel der Zeit . . .

. . . eine Piste verbindet Los Cristianos mit Adeje, sie ist zwar in einem traurigen Zustand, durchquert aber abwechslungsreiche Landschaften. Sie führt an einem ruhigen Meer mit kleinen einsamen Stränden entlang und dringt in einem Landstrich ein, dessen Verwahrlosung und Trostlosigkeit uns übermannt. Was hier beeindruckt ist die unendliche Menge an Kandelaberkakteen. Es ist eine öde Zone, wo nur wenige Menschen an den Kalkabhängen in Höhlen hausen, dieses Gebiet wird in der Luft von Raben und auf der Erde von Eidechsen beherrscht. Wenn man diese ganze Einsamkeit, die sich zwischen Arona und Adeje ausbreitet durchquert hat . . . .
( Text : Das Buch von Teneriffa - Ausgabe 1960 )

Ich denk ich kauf mir doch einen etwas neueren Reiseführer :-)))

Kommentare 4

  • Uwe Thon 28. Mai 2007, 15:42

    teneriffa blues halt :-)))))
    Teneriffa Blue[s] 1: Sim City
    Teneriffa Blue[s] 1: Sim City
    Uwe Thon
  • Edith E. 25. Mai 2007, 21:50

    ...für mich noch immer die "Horrorgegend" Tenerifes. Kaum vorzustellen, daß hier mal nur ein paar Hütten standen, Armut herschte und die Leute wahrscheinlich trotzdem zufriedener waren als heute...
    Schän, Günther, daß Du den Text dazu geschrieben hast!
    Grüßle, Edith
  • Barbara Helms 23. Mai 2007, 6:57

    Oh Gott, ich habe mir gerade einen Wanderführer Mallorca aus dem Jahre 1998 gekauft! Aber das Foto von Teneriffa gefällt mir aufgrund der enormen Tiefe ausgesprochen gut.
    LG Barbara
  • Heinz Höra 23. Mai 2007, 0:00

    Ist ja fast beängstigend, was Du uns auf Deinem Bild zeigst. Außerdem muß ich auch erst mal in meinem - nicht ganz so alten - Teneriffa-Reiseführer nachschauen. Denn als wir 2001 dort waren, war rechts von dem Sombrero-Vulkan zwar eine große Baustelle. Daß daraus das wurde, will ich gar nicht glauben.
    Noch etwas zum Bild, Günther. Gibt es auch Tage, an denen man die Trennlinie Meer - Himmel deutlicher ins Bild bekommt?
    Sei gegrüßt von Heinz