Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
"Im Visier" - *Vergängliche Kunst*

"Im Visier" - *Vergängliche Kunst*

801 28

Kugelbauchi


World Mitglied, Wien

"Im Visier" - *Vergängliche Kunst*

"Luxemburgerli" von der Confiserie Sprüngli, Zürich

Ein Kunstwerk aus Zartheit und Harmonie!
Für den Gaumen vergänglich, an den Hüften dann etwas länger haltbar... :D :D:D
Hier zu einer Skulptur aufgetürmt, nicht ganz "im Freien", aber immerhin in einer Auslage - nur um zu betonen, dass ich auch dem vorgegebenen Channel gerecht werden will... ;o))

Die Luxemburgerli erfand der luxemburgische Konditor Camille Studer, der ein Rezept eines französischen Zuckerbäckers im Jahre 1957 mit nach Zürich brachte und es dort im Rahmen eines internen Wettbewerbes verfeinerte. Das Gebäck hat sowohl äusserlich wie auch geschmacklich eine grosse Ähnlichkeit zu den in Paris seit Anfang des 20. Jahrhunderts bekannten Macarons aus dem Hause Ladurée.
Die Bezeichnung Luxemburgerli geht auf den Spitznamen seines Erfinders zurück.
[lt. Wikipedia]

Vielen Dank an Staufi für die herausfordernde Themenvorgabe!!

Kommentare 28