Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Im tiefen Graben sitz' ich hier...

...und schaue doch herauf zu Dir ;-)

Ein wenig weiter in der Zeit werden die hiesigen Blaukehlchen auch wieder für die blaugelbe "Schweden-Postkarte" auf den Rapsblüten sitzen und ein Lied singen oder sich fragen, wann denn endlich so ein Fotograf sein Tarnzelt da weg nehmen (oder auch ein Radler sein Frühstück beendet haben wird).

Noch aber, wie als Bodenbewohner überhaupt die meiste Zeit, halten sie sich nur wenig auf irgendwelchen exponierten Plätzen auf.
Weshalb sie auch etwas schwieriger zu finden sind als die Kollegen Schwarz- und Braunkehlchen, die auch unabhängig ihrer Gesangs- oder Aufpass-Zeiten gern auf freien Warten sitzen.
An aktuellen Brutplätzen sind sie dann aber durch Störung mancher Art auch aus der Deckung zu bringen (was leider manchmal auf Fotos als vordringliche "Bildaussage" erscheint ;-(

Es wäre für Heinz Höra an diesem hier noch nachzutragen, dass es hier neben den "weißsternigen" und "ohne-sternigen" auch noch "schwarzsternige" Blaukehlchen gibt ;-)
Was aber nur schwer erkennbar ist und (vermutlich) meist ein Rest des Winterkleides, der dann noch durch blaue oder weiße Federchen ersetzt wird.

Kommentare 17

  • Christian Rosery 23. November 2008, 14:29

    Ich hatte bis heute auch noch nie ein Blaukehlchen gesehen! Schade, dass der eine Halm etwas die Sicht verdeckt, aber so ist das nun oft in der Natur! Interessant sind übrigens auch immer Deine Anmerkungen zu den Fotos!
  • Frank Seifert 17. April 2008, 6:22

    Klasse Aufnahme. Leider habe ich schon ewig keins mehr gesehen.
    Grüße
    Frank
  • Fabienne Muriset 16. April 2008, 23:26

    So allmählich komme ich schon ins Staunen, wie oft und wie gut du die Kleinen erwischst. Gut, wenn man mal ihre Reviere und die Gewohnheiten kennt...

    Grüsslis
    Fabienne
  • Heinz Höra 16. April 2008, 23:08

    Das ist ja ein besonders feines Kehlchen, eigentlich mit einem schwarz-weißen Stern. Sehr gut hast Du es erwischt. Hier stört auch der unscharfe Halm nicht.
    Aber aus Deiner Beschreibung, Wulf, erseh ich, daß ich wohl nie eines vor die Linse bekommen werde.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Marina Luise 16. April 2008, 22:42

    Es hat zwar geregnet, aber der Tag war wie dein Blaukehlchen! Und auch schön, dass er zu Ende geht! :)) -Danke für das gute Omen! :))
  • Lemberger 16. April 2008, 21:41

    ein blaukehlchen haben wir noch nie gesehen. in den büchern schon, aber in natura.....fehlanzeige! ist ein schöner vogel, mit seinem bunten federnkleid!
    aber deine aufnahme gefällt uns gut!
    lg hans und maria
  • Mabel B. 16. April 2008, 20:45

    ... und warte, dass der Wulf vorbeikommt, mich ablichtet und einen lehrreichen Text über mich schreibt.
    Blaukehlchen ... hab ich noch nie gehört und gesehen.
    Ist ein sehr schöner Vogel.
    LG Mabel
  • Claudia Hummel 16. April 2008, 20:36

    :-)))
  • Elrie 16. April 2008, 19:57

    Habe ich noch nie gesehen - gefällt mir ausgesprochen gut! Tolles Bild! LG Elke
  • Marina Luise 16. April 2008, 9:14

    Da schliesse ich mich Bu an, der das so nett formuliert hat!! Nur das mit dem Text!! :)))
    Ein feines Blaukehlchen! Wenn der Himmel heute so wird wie dieses Lätzchen, kann nicht mehr viel passieren!!
  • Burckhard Straub 16. April 2008, 8:32

    ich vergehe vor ich hab zwar auch ne Meise, aber die kann ich nicht aufs Bild bannen. Und die Meisen im Garten sind immer weg, wenn ich abdrücke. Der Text natürlich wieder perfekt gewulft. Der Tag kann beginnen. Moin Moin
  • Werner Borok 16. April 2008, 8:13

    sehr gut erwischt den kleinen Kerl;
    VG Werner
  • Marion Kühnel 16. April 2008, 8:10

    ...und gestattet Dir ein nettes Bild...ganz lieb...glg mk
  • Heiner Seidl 16. April 2008, 6:40

    Tolles Foto. Bei uns gibts die scheinbar nicht.
    LG Heiner
  • Annette Ralla 16. April 2008, 6:28

    Sehr schön Dein Foto! Interessant sieht ja der "Haarschnitt" des Kehlchens im blauen Bereich aus, da die Federn nicht spitz auslaufen.
    LG Annette