Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tore Straubhaar


Pro Mitglied, Höxter

im Schein des Nordlichts

Radtour Island, September 2013

Am frühen Abend hatten mich die Hagelböen vom Vatnajökul noch von der Straße geschickt. Ich dachte diese Nacht wird möglicher Weise mein Untergang sein, bzw. ich würde samt Zelt weit hinaus auf das Nordmeer gepustet werden.

In dieser Gegend einen halbwegs windgeschützteren Platz für mein Zelt zu finden, gestaltete sich schwierig. Aber es blieb mir keine Wahl, in der voran gegangenen Nacht hatte ich gar keinen Schlaf gefunden, ich war müde. Weiter konnte ich nicht fahren und bis zur nächsten Herberge wäre es ohnehin zu weit gewesen, zu viele Kilometer, um das per Fahrrad noch schaffen zu können.

Ich habe mich mit meinem Zelt einfach in so eine Art Straßengraben gestellt, komme was da wolle. Und es kam dann ganz anders, es wurde ruhig, und sogar die Nordlichter tanzten über der Gletscherlagune. Es war wunderschön und ein großes Glück die Nordlichter über der Gletscherlagune beobachten zu dürfen, aber vor allem war ich einfach froh eine ruhige Nacht ohne Sturm verbringen und ein wenig Schlaf finden zu können...

sturmumtost im Eiseland
sturmumtost im Eiseland
Tore Straubhaar

Djúpivogur
Djúpivogur
Tore Straubhaar

ein fantastisches Abenteuer!
ein fantastisches Abenteuer!
Tore Straubhaar

eisländisch...
eisländisch...
Tore Straubhaar


Herzlichen Dank Stefan Johannsen für Deinen Vorschlag und allen anderen fürs Mitmachen!

Kommentare 168

  • Lig Urion 17. März 2017, 23:34

    ... und wann kommt dein buch?
    von freunden habe ich so etwas ihrer nordlandreisen noch nicht gesehen.
    respekt, alle deiner fotos sind gradios!
    gruß lig
  • knipser12 3. Februar 2016, 21:45

    Dieses Bild ist fantastisch, man fühlt sich in eine andere Welt versetzt.
    lg Richard
  • Simone Slosharek 16. Januar 2016, 20:53

    Einfach nur atemberaubend :)
    Da kann man einfach nur stehen, staunen und genießen :)
  • Tore Straubhaar 9. Dezember 2015, 18:22

    Hallo Saskia,

    die Kamera war eine Fuji XE1, Objektiv Fuji 14 mm / f 2,8.

    Insgesamt waren das etwa 10 Einzelbilder, bei Iso 3200 und f 2,8 20 bis 25 Sekunden belichtet.

    Vielen Dank und viele Grüße von Tore
  • Saskia Zegg 9. Dezember 2015, 15:17

    Grandiose Aufnahme!
    Welches Objektiv hast du genommen und wie waren die Einstellungen der Kamera? :-)
    Sind das zwei verschiedene Aufnahmen?
    LG Saskia
  • Cosimo Gagliardi 22. Oktober 2015, 22:38

    Bellissimo paesaggio!
  • 1Ferrari 13. September 2015, 11:43

    Ohne Worte, bin sprachlos!!!! LG, Michael
  • Patrick Donini 27. März 2015, 9:55

    201 Neider... das macht mir Angst :-O

    LG Patrick
  • patrick hyrailles 28. Februar 2015, 8:59

    magnifique bravo + favori
  • Woodfairy 16. Dezember 2014, 22:42

    Oh mein Gott - ich habe selten etwas so wunderschönes gesehen! Wow! LG Tina
  • jennyrinke 29. November 2014, 12:56

    Nicht von dieser Welt :) super super toll!
    Liebe Grüße
  • Franzes 20. Oktober 2014, 21:19

    Das du SEHR froh warst, eine ruhige Nacht zu erleben, glaube ich dir, vor allem mit dem Fahrrad. Ich kenne Island.
    Aber diese Aufnahme, diesen Moment zu erleben, war sicher ganz wunderbar. Tolles Polarlicht ganz toll fest gehalten!
  • Marcel Wiedmann 27. Mai 2014, 12:45

    Muahh was ist den das für ein tolles Bild echt krass !!! HAMMERBILD !!! Dazu noch ein STERNCHEN gratuliere Dir recht herzlich dazu !! LG Marcel
  • propolis 22. Mai 2014, 12:21

    in dieser türkisenen Tonung und genialen Quali hervorragend. vlg propolis
  • Tore Straubhaar 17. Mai 2014, 16:35

    Hallo Daga,

    in der Wirklichkeit spürst den kalten Wind vom Gletscher, die Eisberge knirschen und glucksern, Du riechst das Salz des Meeres und hörst seine Brandung, vor Dir tauchen Seehunde auf und ab, das Nordlicht bewegt sich, mal langsam, mal ganz schnell, Du verarbeitest dabei die Gedanken des Tages die Eindrücke einer grandiosen Küste..., die Wirklichkeit ist noch viel schöner und atemberaubender als mein Foto!

    Viele Grüße von Tore

Informationen

Sektion
Ordner Galerie
Klicks 29.525
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie 8. April 2014
303 Pro / 201 Contra

Gelobt von