Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

michael mandt


Basic Mitglied, Remscheid

Im Profil....

sah ich diesen "zersausten" Jungschwan am Beyenburger Stausee.
Warum habe ich den knappen Schnitt gewählt? Mir gefiel sein etwas eigenartiges Auge und hielt es für zeigenswert.


017074_0810

Kommentare 16

  • Schnuckenhexe 9. August 2010, 8:23

    Ein außergewöhnliche Schwan.Die Aufnahme gefällt mir richtig gut.
    LG Katrin
  • Lichtspielereien 9. August 2010, 0:07

    Könnte sein, seine Bürzeldrüse ist nicht ganz ok.
    Somit kann er sein Gefieder nicht richtig pflegen, fetten usw. damit wird es so nass wie hier.
    Das Auge sieht mir nach einer leichten Verletzung oder Entzündung aus. Könnte von einer Reiberei unter Geschwistern herrühren.
    LG
    Verena
    PS hier in HH würde ich unseren Schwanenvater anrufen und ihn darauf hinweisen, aber wer das bei Euch ist, ist mir nicht bekannt.
  • michael mandt 7. August 2010, 20:25

    @Josef Strohmayer

    ich habe den schwan nicht getaucht, er hat bei seiner futtersuche den hals immer wieder untergetaucht, wie seine geschwister, jedoch sahen die nicht so aus.

    lg
    michael
  • michael mandt 7. August 2010, 20:23

    @SW-FotoArts

    ich weiß nicht ob er ein trauma hat, auch sein gefieder ist völlig struppig durch seine tauchgänge, auch ungewöhnlich wie wolfgang es angemerkt hat.
    hast du ne idee?
    seine geschwister sahen nicht so aus.

    lg
    michael
  • michael mandt 7. August 2010, 20:22

    @Wolfgang Kölln

    das wunderte mich auch mit dem gefieder und als ich das mit dem auge sah, war es zweitrangig. keine ahnung was der kleine hat. mit seinen geschwistern war er rege am tauchen, das konnte ich beobachten.

    lg
    michael
  • Josef Strohmayer 7. August 2010, 8:51

    Sag einmal, hast Du den Schwan getaucht oder was?
    So struppig habe ich noch nie einen Wasservogel gesehen. Eine interessante Aufnahme die mir sehr gut gefällt.
    Josef
  • Marianne Hüsch 6. August 2010, 20:27

    Die Aufnahme ist SUPER
    Die Augen sind etwas Blutunterlaufen ode?
    lg Marianne
  • Wolfgang Kölln 6. August 2010, 16:17

    Gefällt mir richtig gut, Michael! Mich wundert, warum sein Gefieder so nass aussieht; eigentlich doch sehr ungewöhnlich bei den wasserabweisenden Federn, oder?
    Gruß Wolfgang
  • Roland Bendzinski 5. August 2010, 9:33

    Rundum eine gelungene Aufnahme
    LG Roland
  • Carsten Lücke 4. August 2010, 23:52

    einfach wundervoll dein Schwanenportrait
    ausgezeichnet gute Schärfe und Schnitt
    wirklich interessantes Auge
    LG
    Carsten
  • SW-FotoArts 4. August 2010, 21:58

    Man kann es schlecht erkennen, ein Trauma?

    Feines Portrait!
  • Selma von Bytomski 4. August 2010, 21:30

    Ganz schön zerrupft und er schaut
    so vorwurfsvoll .
    Da konnte ich nicht widerstehen und
    habe für ihn eine Anmerkung gemacht :-))
    Klasse festgehalten !
    LG selma
  • D. Rio 4. August 2010, 21:27

    Super Momentaufnahme !! Gruß Rio
  • Redpicture 4. August 2010, 21:16

    frisch gebadet.++
  • Liba Radova 4. August 2010, 21:06

    sehr gut fotografiert
    LG Liba