Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mr.Glare


Basic Mitglied, Weißenfels

Im Kraftwerk

mein erstes Composing projekt,sicher nicht perfekt,Kritik,lob oder Anregung zu verbesserung erwünscht ;-)

Kommentare 6

  • Drossel 26. November 2011, 11:20

    Ich hätte die Dame mit dem erhobenen Fuß weiter in Richtung des Geländerbogens gestellt, da überdeckt dann ein Teil des Rohrgeländers den Schuh (allerdings passt dann die Hand nicht mehr optimal)
    Außerdem würde ich den Bereich der Füße noch relativ stark dunkel vignettieren, dann fällt die Montage weniger auf.
    Insgsamt aber schon ganz passend.
  • Jürgen Leuffen 26. November 2011, 9:48

    für's erste nicht schlecht,weiter so
    gr Jürgen
  • Jens R. V. 26. November 2011, 7:05

    Erstmal Respekt für die Arbeit, denke auch einige hätten es nicht erkannt... was mir sofort auffiel waren die Schuhe. Absatzschuhe auf Gitter und einem Geländer sind nen ganz schöner Bearbeitungsbrocken. Hand und Schatten wurden ja schon erwähnt.
    Bin auf die nächsten Versionen gespannt.
    Gruß
    Jens
    PS. Hab mich selbst noch nicht an ein Composing getraut...
  • Wolfgang Trolp 25. November 2011, 17:19

    Schön fotografiert und eine gute Idee. Was aber bei einem Composing dieser Art nicht fehlen darf, ist der Schatten der Dame. Wenn du sie noch einen Schatten werfen läßt und unter den Füssen einen Kernschatten plazierst, dann wirkt es nicht so zusammengestellt sondern natürlicher. Wobei du die Schattenrichtung dem Licht im Bild anpassen musst. LG Wolfgang
  • Jens CarpeDiemJen 25. November 2011, 16:00

    Für das erste würd ich sagen nicht schlecht und ich glaub hättest du nicht drunter geschrieben das es Zusammengestellt ist wär das dem einen oder anderen garnicht so schnell aufgefallen.

    Versuch mal beim nächsten mal auch die Freistellungskanten noch ein wenig nach innen weich zu zeichnen.

    LG
    Jens
  • paeppchen 25. November 2011, 12:09

    Die positionierung der Fuesse faeltt am meisten auf so wie die der Hand. solche sachen musst du im vorfeld sehr exact planen oder das Modell so posen lassen, das (ausse bodencontact) keine interaction mit dem raum stattfindet
    sonst gefaellt mir die pose ubnd das Modell sehr , waere vielleicht sogar schon in sich ein gutes bild.
    Grus rolf

Informationen

Sektion
Klicks 641
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 3.2
Brennweite 18.0 mm
ISO 100