Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Marianne Grütjen


Free Mitglied, dem Land der Horizonte

Im Inneren der Erlöser bzw. Blutskirche St. Petersburg

Nun befinden wir uns im Inneren der Kirche. Es zeigt das höchste Kuppelgewölbe.

Am Anfang dachten wir das Innere bestünde aus lauter Gemälden, nein, es handelt sich alles um kleinste Mosaiksteinchen, der größte der Steinchen ist 6cm.
Pro Quadratmeter sollen sich bis zu 10.000 Mosaiksteinchen befinden.
Sie sind nicht eben angeordnet, sondern auch schräg eingearbeitet, damit das Licht sich besonders bei den goldenen Steinen richtig schön brechen kann und damit seine ganze Leuchtkraft entfalten kann.
Eine Wahnsinnsarbeit, die einem den Atem raubt, wenn man diese Kirche betritt.
Ein Gewölbe ist schöner wie das andere, man weiß gar nicht, was man sich zuerst anschauen soll. Es zieht einen regelrecht in seinen Bann und man muß erstmal tief durchatmen, wenn man wieder draußen ist, u
m das alles zu verarbeiten, was man dort zu sehen bekommt.

Hier sollte man Zeit einplanen, denn es ist wunderschön, nicht nur von Außen - und ... man sollte das auch etwas auf sich wirken lassen.

Aida Sol Reise 1.5.-15.5.2012

Fortsetzung folgt....

http://de.wikipedia.org/wiki/Auferstehungskirche_(Sankt_Petersburg)

Kommentare 5

  • Helmi S. 7. Juni 2012, 14:09

    Wundervoll präsentiert von Dir ist diese Kuppel in der Erlöser Kirche in st. Petersburg. Eine Wahnsinnsarbeit, die ihresgleichen sucht. Deine Info dazu sehr interessant
    und aufschlußreich. Da wird der Wunsch wach, dieses auch selbst mal bewundern zu dürfen.
    glg helmi
  • Ruth (die Rudi) Loesche 5. Juni 2012, 22:28

    Absolut beeindruckend! Durch Deine Texte und den beigefügten Link versorgst Du uns ja perfekt mit Infos. Danke für die viele Arbeit! (-:
    Dieses Bild ist 18Hundert entstanden - irre, was damals schon geleistet wurde.
    LG die Rudi
  • Nicole Mo 5. Juni 2012, 20:11

    wow....unglaublich beeindruckend !!
    tolles Bild
    und vorallem wahnsinnig bewundernswert diese Arbeiten, denn wer sich mal ein wenig mit Mosaik befasst hat weiß was da für eine riesen Arbeit + Zeit dahinter stecken muss ...
    LG,
    Nicole
  • Pi.H.Ro 5. Juni 2012, 11:48

    Ja, das muss eine wahnsinnge Arbeit gewesen sein ! Meine Hochachtung an jene, die diese Steinchen anbringen mussten ! Es sieht aber auch wundervoll aus.
    LG Pia
  • Ingeborg 5. Juni 2012, 5:26

    bei diesem anblick würde frau sich am liebsten auf den boden legen (aber bitte mit bequemer unterlage!), um diese "himmelspracht" in aller ruhe betrachten zu können! orthodoxe morgengrüße von Ingeborg