Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kirsten S.


Free Mitglied, Hann. Münden

Im Halbschatten

Noch mal eins von dem Mini-Shooting gestern. War hier bezüglich des Schnitts recht unsicher. Wegen des frontalen Blicks in die Kamera habe ich mich für ein mittiges Portrait entschieden, zumal durch die eine Seite im Schatten die zentrale Positionierung ja wieder etwas aufgehoben wird. Was ist Eure Meinung hierzu?

Kommentare 4

  • Kirsten S. 8. März 2013, 18:49

    F. Gerndt und Elske: Vielen Dank für Euer positives Feedback! :-)

    Gerda, ja, das stimmt, bei ist die rechte Hälfte auch schwarz. War daher ewas unsicher, ob es nicht zuviel Kontrast ist, aber die unbearbeitete Version, bei der man im Schatten noch ein paar Konturen erkennt, wirkt weniger spannend - auf mich jedenfalls... Naja, vielleicht ich auch total daneben. ;-)

    LG, Kirsten
  • Elske Strecker 8. März 2013, 18:39

    hat daurch eine interessante Wirkung.
    lieben Gruß, Elske
  • (M)Ein-Blick 8. März 2013, 17:56

    bei mir ist in der dunkle Gesichtshälfte überhaupt keine Zeichnung mehr zu sehen, das kann aber an meiner Monitor-Einstellung liegen.
    Die Perspektive aber und die Grauwerte gefallen mir gut!!
    Gruß Gerda
  • F. Gerndt 8. März 2013, 17:24

    Schön mit dem Halbschatten -- macht es interessant
    und spannend. Hier passt auch der mittige Bild-
    aufbau. Schöne Bildidee.