Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dr. Armin Friedrich


Pro Mitglied, Marienberg

IM flachen Wasser des Indischen Ozeans

Der Ibis ( Threskiornis aethiopicus), auch Heiliger Ibis.
Ibisse haben eine Länge von 50 bis 110 cm. Kennzeichnend ist der lange, schlanke und gebogene Schnabel. Dieser dient oft dazu, in schlammigem Grund nach Nahrung zu stochern. Sie fressen Wasserinsekten, Insektenlarven, Kleinkrebse und Mollusken, seltener auch kleine Fische und Amphibien.

Kommentare 8

  • Karl-J. Gramann 19. Juli 2013, 9:24

    sehr schön gezeigt.....
    vg karl
  • stefano romei 19. Mai 2013, 9:16

    excellent!!
  • Lato 23. April 2013, 2:45

    Es ist sehr beeindruckend, in welch herrlichem Licht und Perspektive du den Jungvogel zeigst.
    Danke für deine Informationen
    Herzliche grüße Lothar
  • Willi H 21. April 2013, 9:07

    Gefällt mir ausgesprochen gut.
    LG Willi
  • Dr. Armin Friedrich 20. April 2013, 21:34

    @Andreas, ich denke, das ist noch ein Jungvogel, noch nicht endgültig durchgefärbt.
    LG Armin
  • Andreas E.S. 20. April 2013, 21:30

    Eine gute und nahe Aufnahme dieses charakteristischen Afrikanischen Ibis. Was mag denn diese ungewöhnliche Färbung am Hals sein? Gewöhnlich ist der Hals doch schwarz.
    LG Andreas
  • Daniela Boehm 20. April 2013, 21:16

    Toll gezeigt das schöne Tier .. LG Dani
  • Reinhard S 20. April 2013, 20:55

    Schöne Aufnahme, scheint noch nicht ausgefärbt zu sein,
    lG, Reinhard

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Afrika 2
Klicks 216
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D80
Objektiv AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm f/4.5-5.6G IF-ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 300.0 mm
ISO 250