Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
im Essigbaum . . .

im Essigbaum . . .

432 10

Günther Müller (gm1)


World Mitglied, Hessen und Teneriffa

im Essigbaum . . .

Mein Eulentagebuch geht nun zu Ende. Sie sind alle flügge und verlassen nach und nach meinen Garten. Nachts höre ich sie noch manchmal eine Stunde schreien, dann sind sie wieder weg. Aber ich hoffe sie kommen wieder . . . spätestens im nächsten Jahr zum Brüten.


. . . nach dem großen Regen . . .beim ersten Sonnenstrahl . .
. . . nach dem großen Regen . . .beim ersten Sonnenstrahl . .
Günther Müller (gm1)

. . . übrigens auch mein Lieblingsfoto aus der Serie.

Kommentare 10

  • Rena T. 26. Juni 2005, 17:52

    Ich habe deine ganze Eulenserie auch bewundernd verfolgt. Ich denke, das ist etwas ganz Seltenes, was du da zustande gebracht hast.
    Und dieser Blick hier ist ein wahrlich krönender Abschluss! (Dazu könnten zig Sprechblasen gefüllt werden :-) !)
    LG Rena
  • Marcel Löhrer 26. Juni 2005, 13:08

    sehr schön
    gefällt
    lg cello :-)
  • Peter Smiarowski 26. Juni 2005, 12:19

    Deine Eulen Serie hat mir sehr gur gefallen, so ein Glück Eulen im Hausgarten hat nicht jeder.
    lg Peter
  • M i n i m a x 25. Juni 2005, 16:48

    Sie guckt noch etwas verschlafen ins Objektiv. Du präsentierst uns hier tolle Wildlife Studienobjekte.

    Gruss
    Frank
  • Peter Leicht 25. Juni 2005, 14:27

    Hast uns mit Deiner Serie immer schöne Aufnahmen beschert - Danke
    LG Peter
  • Dorothea Weckmann - Piper 25. Juni 2005, 12:49

    schade, dass sie so schnell groß werden...
    die Serie ist einmalig schööön !
    lg dorothea
  • Philip A. von Schimpff 25. Juni 2005, 11:40

    Diese Aufnahme hat etwas Märchenhaftes.
    Wie die Eule den Fotograf zu beobachten scheint. Klasse.
    Wirklich sehr gelungen festgehalten.
    Gefällt mir von allen am besten, weil es der Phantasie des Betrachters freien Lauf läßt.
    Grüße aus Spanien, Philip
  • Wilfried 1 25. Juni 2005, 11:23

    Es war mit Sicherheit eine der besten Serien im Bereich Tierfotografie des Lebensumfelds. Es ist schon erstaunlich wie sich Tiere mitunter in menschlicher Gesellschaft wohlfühlen können. Wir kennen das von 'unseren' Wildenten, die oft im Garten brüten - und unsere 3 Katzen sitzen direkt daneben wie, wenn sie
    aufpassen müßten. Hoffentlich klappt's. Auch bei mir geht eine Serie zuende, aber halt nur Bümchen. LG
  • GiKro 25. Juni 2005, 10:53

    Ja, ich drücke auch die Daumen!
    Bin hin und weg von deinen Eulen und ganz neidisch!
    Gruß, Gisela
  • Holger V. 25. Juni 2005, 10:37

    Eine ganz fantastische Dokumentations-Serie hast du uns hier gezeigt, einmalig!
    Drücke dir die Daumen, dass sie nächstes Jahr tatsächlich wiederkommen.
    Ein gelungenes Abschluss-Bild hier, sieht etwas "zerzaust" ;-)
    Gruß,
    -Holger-