Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Im botanischen Garten

Im botanischen Garten

1.058 8

Im botanischen Garten

Am Samstag bin ich mit meiner Leutsfrau, das erste Mal im botanischen Garten Bochum gewesen.
Ich konnte mir da erst gar nichts drunter vorstellen und war schon ganz gespannt, auf der Fahrt dort hin.
Ich kann euch sagen, soooooooooooooo viele Blümchen habe ich noch nie gesehen.
Die kleinen Blauen, die Leutsfrau sagt, das sind Waldanemonen, fand ich so toll, wegen der Farbe. Blau ist doch meine Lieblingsfarbe.
Und ich durfte sogar mitten drin stehen. Und ein Bienchen habe ich da auch gesehen.
Witzig fand ich ja die Osterglocken, die blühen noch, obwohl Ostern doch vorbei ist *amkopfkratz*
Als wir weiter gingen, fing es auf einmal gaaaannnzzz stark an, unheimlich schön zu duften.
Die Leutsfrau hat mir dann erklärt, das das die Magnolienbäume wären.
Sie hat mich dann hochgehoben, damit ich das noch besser riechen konnte. Da konnte ich einfach nicht widerstehen und bin mitten in die Blüten- und Duftpracht geklettert.
In dem Garten gibt es auch ganz große Glashäuser, wo Pflanzen drin leben.
Das Wüstenhaus fand ich total spannend, weil es da so große Kakteen gab. Ich kann euch sagen, da waren welche bei, die hatten ganz schön große Stacheln. Da war ich auch vorsichtig, damit ich mich nicht pickste.
Weiter ging es dann zum Alpinum. Das sind Alpen im Miniformat. Da habe Ich eine bärig schöne gelbe Blume entdeckt. Auf dem Schild neben der Blume stand, das das ein frühes Adonisröschen ist.
An einem Teich haben wir dann eine kleine Pause gemacht.
Ich hatte mich da schon in den Rucksack begeben, weil mir die Tatzen ein wenig weh taten, vom vielen Laufen.
Aber lange blieb ich da nicht drin, weil an dem Teich nämlich ein Froschkonzert stattfand. Die Frösche konnten vielleicht laut quaken. Das hat mich richtig erstaunt.
Die letzte Station, war dann der chinesische Garten. Mitten im Ruhrgebiet, gibt es echt ein Stückchen China. Das habe ich mir natürlich alles ganz genau angesehen und in dem Teich schwammen, große Fische herum. Die Leutsfrau hat mir erzählt, das wären Koikarpfen und davon gibt es welche, die ganz viel Geld kosten. Mir ja egal, schick sahen die jedenfalls aus.
Insgesamt, sind wir 4 Stunden da herumgelaufen. Es war bärig toll, aber ich kann euch sagen, mir taten bärig die Tatzen weh.
Als wir nach Hause kamen, habe ich mich erst einmal auf meine Couch gesetzt und die Tatzen hochgelegt.

Kommentare 8

  • Penny Deckel 9. Oktober 2011, 18:37

    Eine super Collage.
    LG penny
  • Helgrid 22. April 2010, 20:07

    Moin Fiete,
    ich glaub, das Foto, wo du mitten zwischen den blauen Blümchen sitzt, das finde ich am tollsten! Das sieht so richtig prima aus! Und du hast mal wieder so viel erlebt, das glaube ich dir. Vom vielen Anschauen und Laufen wird man auch total müde. Mir geht das auch immer so, denn in Botanische Gärten gehe ich immer sehr gern!
    Liebe Grüße von mir
  • Mister Moose 21. April 2010, 18:20

    so ein tolles Erlebnis :o)! Sieht ja alles schon ziemlich bunt aus :o)! Gut, das du nicht die vier Stunden rumlaufen musstest, sondern dich im Rucksack verstecken konntest!

    LG die Elche
  • Foto Püppi 13. April 2010, 20:12

    Also Fiete nun ist der Leonard ein wenig neidisch
    So einen schönen Ausflug möchte er auch gern mal machen. Ich bin auch ein bischen neidisch auf deine Leutsfrau weil die so super tolle Collagen kann.
    Spannend berichten kannst Du das muss man Dir lassen.
    Freuen uns immer über Neuigkeiten
    LG von Leonard & Gina
  • Anja Rodekirchen 13. April 2010, 14:00

    Teddy Peter hat sich auch schon in die Magnolie begeben... :-) die riechen aber auch verdammt gut....
    Du siehst richtig süß aus in der Handtasche... ;-)
    lg anja
  • Chris.M 13. April 2010, 9:36

    mensch fiete, dann hattest du ja einen erlebnisreichen tag mit deiner leutsfrau. so einen schönen tag würd ich auch gerne mal mit dir erleben...
    lg chris
  • EG BAM 12. April 2010, 19:54

    Hallo Fiete, in Gedanken habe ich dich bei deinem
    Spaziergang durch den botanischen Garten begleitet!
    Ich weiß nicht, ob ich ohne dich das alles so genau
    gesehen hätte! Das muss sehr anstrengend gewesen
    sein, aber doch auch schön! Ruhe dich jetzt erst ein-
    mal aus. Ich freue mich auf deinen nächsten Ausflug.
    Tschööööö Elke
  • Axel Sand 12. April 2010, 19:30

    Was hast Du doch für ein tolles Leben, Fiete
    Gruß
    Axel